„agt“ steht für agile Technik …

 


agt_logo_200_60.png

… und agil muss man sein, wenn ein Fachverlag über viele Jahrzehnte am Markt bestand hat. Jubiläen sind immer ein willkommener Anlass daran zu denken, was war, was ist und was sein wird. Erst recht, wenn es sich um einen 70. Geburtstag handelt. In diesem Fall dem der Fachzeitschrift „dima“ und gleichzeitig auch dem des agt verlags.


Die Gründung unseres Verlags fand in einer Zeit statt, in der es Verlegern verboten war, redaktionelle Texte zu veröffentlichen. Nach Jahren der Diktatur gab es etwas in Deutschland, was man lange nicht kannte: Aufbruchsstimmung. Unter anderem galt es, die Wirtschaft wieder auf Vordermann zu bringen. Einer, der mit dazu beitrug, ist Georg Thum. Er gründete in Berlin den A.G.T.-Verlag und veröffentlichte erstmals den „A.G.T. Anzeigendienst – Für die Maschinen-, Werkzeug- und Elektro-Industrie“. Die offizielle Aufgabe lautete, den Wiederaufbau der zerschlagenen deutschen Industrie mit verlegerischen Mitteln tatkräftig zu unterstützen.


Die Berliner Blockade (1948-1949) und das Verbot westlicher Zeitschriften in der sowjetischen Besatzungszone waren der Grund, warum der Verlag 1955 nach Baden-Württemberg in die Barock-Stadt Ludwigsburg umzog. „Berlin hinkt nach der Blockade zu sehr dem „Wirtschaftswunder“ Westdeutschlands hinterher“, schrieb Firmengründer Georg Thum. Sukzessiv erweitert hat der Verlag seine Fachzeitschriften-Palette als sich innerhalb des deutschen Maschinenbaus die verschiedenen Branchen bildeten.


Im Jahr 1984 trat die damalige Geschäftsführerin Frau Theresia Thum zurück und übergab das Ruder ihrem Neffen Dipl.-Kfm. Peter Storz und seiner Frau Karin Storz (Verlagskauffrau). Sie stellten sich dem schnellen Wandel der Drucktechnik, von Metalllitho über Film bis hin zur digitalen Druckvorstufe, ebenso erfolgreich wie der Umstellung auf moderne computerbasierte Büroarbeitsplätze.


In den letzten 70 Jahren hat sich der Verlag und seine Fachzeitschriften stetig weiterentwickelt. Heute umfasst das Verlagsportfolio die vier Fachzeitschriften: „dima“, „HOB Die Holzbearbeitung“, „dhf Intralogistik“ und als jüngsten Spross, „[me] Magazin für Mechatronik & Engineering“.


Der agt verlag hat sich vom klassischen Print- und Online-Anbieter zum Netzwerk für Kommunikation neuester Technologien entwickelt. Die 70-jährige Verlagstradition verpflichtet zu innovativen Produkten und zukunftsweisenden Projekten.

agt-GL_509.jpg

agt verlag – Geschäftsleitung:
Christoph Scholze, Miriam Storz, Peter Schäfer (v.l.n.r)


„Agil – in die Zukunft“, lautet die Strategie des neuen Führungstrios, bestehend aus Miriam Storz, Peter Schäfer und Christoph Scholze. Wir werden unseren Verlag als Produktentwickler und Innovationstreiber neu ausrichten. Wir kommunizieren agile Technik. Für dieses Kommunikations-Netzwerk schließen wir Kooperationen mit den Besten der Branche. Gemeinsam werden wir innovative Projekte für unsere Kunden entwickeln, die ihnen wie die Industrie 4.0-Technologien echte Wettbewerbsvorteile erschließen. Als Verlag für agile Technik sehen wir uns zu einer schnellen und zielgruppengenauen Kommunikation neuester Trends und Technologien bei gleichzeitig höchstem Anspruch an Qualitätsjournalismus verpflichtet. Grund genug, das Unternehmen 2016 passend zum Jubiläum in „agt – agile technik verlag“ umzufirmieren.


Unseren Lesern und Partnern danken wir für die langjährige Zusammenarbeit.

 

Ihre agt agile technik verlag – Geschäftsleitung


Editorial dima 3.2016 

16_3_dima_TS_188.jpg

Gerne können Sie die Jubiläumsausgabe dima 3.2016 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

agt_logo_200_60.png

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ dima
spacer