MEBAeco
Individualität von der Stange?

Metall-Bandsägen der Baureihe „MEBAeco“ basieren auf einem technisch kontinuierlich weiterentwickelten „Baukastensystem“, aus dem unzählige Modelle systematisch konfigurierbar sind.  


Der Kunde könne sich seine Maschine je nach Anforderung zusammenstellen, versichert der Bandsägemaschinenhersteller Meba aus Westerheim.

 

Dabei bleibe die Individualität bezahlbar. Von der einfachen halbautomatischen Geradschnittmaschine bis hin zum vollautomatischen Doppelgehrungssägeautomaten sei alles möglich. Features wie der elektrische Sägevorschub, ein stufenlos frequenzgeregelter Sägeantrieb sowie moderne Linearvorschubtechnik für alle maßgeblichen Führungen zielen dabei auf immer höhere Flexibilität und schnellere Durchlaufzeiten in Stahlbau und Stahlhandel bei optimaler Schnittqualität.

Die Version „MEBAeco 510 DGA“ bietet zum Beispiel die Möglichkeit einer flexiblen Einschubzange, die in nahezu alle Längen erweiterbar ist. So können Taktzeiten wesentlich reduziert werden, vor allem bei größeren Abschnittlängen. Die Nachschubzange ist auf eine stabile Rollenbahn aufgebaut, die optional angetrieben werden kann. Die Besonderheit daran sei, dass durch das eigen entwickelte Doppelgehrungssystem die hydraulische Werkstückspannung immer rechtwinklig zum Material und nahe am Sägeband erfolgt, so das Unternehmen. Der Materialspannstock fahre entsprechend der gewünschten Gehrung automatisch in Durchflussrichtung mit. Der Sägerahmen wiederum wird auf Linearführungen geführt. Die Geschwindigkeit des AC – Sägeantriebs ist stufenlos zwischen 15 und 150 m/min wählbar. Eine visualisierte Steuerungsoberfläche dient der Eingabe und Überwachung des Sägeprogrammes.

www.meba-saw.de

 

Beitrag aus dima 1/2015:

15_1_TS_188.jpg

 
Gerne können Sie dima 1/2015 mit diesem und weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      

Kontaktformular

 

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

 

spacer
Online Werbung @ dima
spacer