Bild: Perndorfer
Die Zukunft des Wasserstrahlschneidens ist grün

 

 16_4_logo_amb.jpg 6 - C 63

 

„green-sys" nennt sich die Entwicklungsreihe eines neuen Pumpensystems, mit der sich die Perndorfer Maschinenbau KG der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz im Bereich der Wasserstrahlschneidanlagen verschrieben hat.


Im August 2014 begann ein Team rund um Projektleiter Daniel Paster mit der Entwicklung der „Servo-Jet 4000", vier Monate später war der Prototyp fertig. Das Besondere an der Pumpe: Anders als bei herkömmlichen Druckübersetzer-Pumpen, deren Kolben mit Hydrauliköl angetrieben werden, wird die „Servo-Jet 4000“ direkt mit einem Servomotor betrieben. Dieser läuft nur solange die Schneidkopfventile der Wasserstrahlschneidanlage geöffnet sind. Wird nicht geschnitten, stoppt der Motor; läuft er wieder an, steht sofort wieder der volle Druck zur Verfügung. „Bei einer Fördermenge von 8,4 Liter pro Minute verbraucht die ‚Servo-Jet 4000‘ nur 55 Kilowatt Strom. Damit haben wir wohl die energiesparendste Hochdruckpumpe der Welt entwickelt", so Geschäftsführer Franz Perndorfer.


Fast ein Dutzend dieser Hochdruckpumpen wurden seit der Markteinführung im Jahr 2015 bereits verkauft. Drei davon gingen an ein Unternehmen in Deutschland, dass dadurch seine Produktivität um ein Viertel steigern konnte.


Zwischenzeitlich hat diese Pumpenvariante eine kleine Schwester bekommen, die für Wasserstrahlschneidanlagen mit ein bis zwei Schneidköpfen dimensioniert ist. Und bei Perndorfer arbeitet man schon an weiteren Entwicklungen. Nächstes Ziel: Die Energie, die beim Stoppen des Motors größtenteils verlorengeht, zu speichern und beim nächsten Start wieder verfügbar zu machen.

www.perndorfer.at

 

Beitrag aus dima 4/2016:

16_4_dima_TS_188.jpg

 
Gerne können Sie dima 4/2016 mit diesem und weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

agt_logo_200_60.png

agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      

Kontaktformular

 

spacer
Online Werbung @ dima
spacer