Spannwerkzeuge mit vollsegmentierten Spannbuchsen

Neu auf dem Markt ist jetzt der mechanische Spanndorn vom Typ E2 von König-mtm.

Das Spannwerkzeug besteht aus einer vollsegmentierten Element-Spannbuchse, die über einen Konus aufgedehnt wird und das Werkstück so sicher spannt.

 

In der Spannbuchse sind die Segmente aus Werkzeugstahl mit einem Hightech-Elastomer zu einem Verbund vulkanisiert. Vom Hersteller wird auf die universelle Einsetzbarkeit und der minimierte Umrüstaufwand dieser Auslegung verwiesen. Mit wenigen Handgriffen könne das Spannmittel durch den einfachen Wechsel der Spannbuchse innerhalb von Sekunden auf einen anderen Spanndurchmesser umgerüstet und damit für ein anderes Werkstück eingesetzt werden. Dabei überzeuge die Rundlaufgenauigkeit von < 0,005 mm, die durch eine gleichmäßige zylindrische Aufdehnung der Segment-Spannbuchse erreicht werde. Ein weiterer Vorteil sei die hohe Dehnrate von bis zu 1 mm, wodurch auch größere Werkstücktoleranzen beziehungsweise Toleranzen bei der Werkstückzuführung möglich sind. Erhältlich ist das System für Werkstückdurchmesser von 20 mm bis 106 mm in 1-mm-Abstufungen. Für größere Durchmesser bietet König-mtm ebenfalls mechanische Spannsysteme an. 

www.koenig-mtm.de

 

Beitrag aus dima 3/2015:

15_3_TS_188.jpg

 
Gerne können Sie dima 3/2015 mit diesem und weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      

Kontaktformular

 

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

 

spacer
Online Werbung @ dima
spacer