Page 11

dima_218

sen bewegen sich mit dem Schleifpunkt mit – softwaregesteuert, vollautomatisch und absolut exakt. Durch diese neuartige, von ISOG selbst entwickelte Technologie sparen die Anwender im Vergleich zu herkömmlichen Schleifmaschinen zum einen mehr als 50 % des Kühlmittels. Des Weiteren erzielen sie auch deutlich bessere Schleifergebnisse und haben einen geringeren Verschleiß bei den Schleifscheiben. Eine weitere Neuerung ist die automatische Justierung der Düsen: Dadurch fallen keine Rüstzeiten mehr an, die Abfolge der Werkstücke kann beliebig variieren und die Fertigung wird für den Kunden effizienter. Die stabile 3-Punkt-Lagerung der ISOG24 hat einen außergewöhnlich ruhigen Lauf der Anlage zur Folge; das ist besonders beim Tiefschleifen und beim Schleifen von Objekten mit hoher Abtragsleistung von Vorteil. Sehr hilfreich sind zudem die zahlreichen Sensoren der Maschine, die dem Anwender unter anderem frühzeitig melden, wenn Wartungsarbeiten anstehen. Die Automatisierung des Werkzeugschleifzentrums erfolgt entweder über einen Kettenlader oder eine Roboterzelle und bietet dem Anwender damit große Flexibilität. Der modulare Aufbau gestattet zudem die einfache und schnelle Umrüstung der Anlage für den Fall, dass sich die Produktionsprozesse verändern. DiskClamp klemmt und bremst mit großer Kraft Da das Klemmsystem für den Schleifspindel Schwenkkopf der ISOG24 über eine Notbremsfunktion verfügen sollte, schied die von Hofmann serienmäßig in den Teilapparaten verbaute RotoClamp als Klemmsystem für den Schwenkkopf der ISOG24 aus. Stefan Braun und seine Kollegen stießen im Portfolio von HEMA aber schnell auf ein ganz ähnliches Klemmsystem: die DiskClamp. Sie ist ebenso wie die RotoClamp mit einem Federspeicher ausgestattet, bei dem die Federn durch die Zuführung von Druckluft von der Achse ferngehalten werden. Fällt die Luftzufuhr aus, entweicht die in den Federn gespeicherte Energie und drückt sie gegen die Klemmelemente, die wiederum die Achse sicher und mit Titelthema  11 Die DiskClamp von HEMA sichert den Schwenkkopf für die Schleifspindel an der ISOG24 gegen ein unbeabsichtigtes Absacken (Bilder: ISOG) ¢¢Klemmkraft und Zuverlässigkeit überzeugen Die Die Entscheidung für die DiskClamp fällte das Unternehmen Hofmann, weil das Klemmsystem von HEMA alle Anforderungen der ISOG Management GmbH perfekt erfüllt. Ihren Entschluss haben Stefan Braun und seine Kollegen nicht bereut: „Wir sind mit der Klemmkraft und der Zuverlässigkeit sehr zufrieden“, berichtet der Konstrukteur. Da sein Unternehmen noch andere direktangetriebene Teilapparate fertigt, ist es durchaus möglich, dass die DiskClamp in Zukunft in weiteren Anwendungen zum Einsatz kommt. „Wir wären nicht abgeneigt“, meint Braun. www.dima-magazin.com


dima_218
To see the actual publication please follow the link above