Page 13

dima_617

Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme 13 Fertigung von Sonderbauteilen. Hinsichtlich reproduzierbarer Genauigkeit, Zugänglichkeit, Bedienung, Programmierung, Verfügbarkeit, Qualität und vor allem Servicebereitschaft kann es deshalb keine Kompromisse geben, weshalb Hermle-Bearbeitungszentren im Hause Günther sozusagen gesetzt sind. Hartmut Nagel brachte die Akzeptanz und hohe Zufriedenheit mit den Leistungen von Hermle abschließend auf den Punkt: „Hier macht sich keiner mehr Gedanken über die Zuverlässigkeit der Bearbeitungszentren, alles läuft planmäßig ab und alle Beteiligten sind sehr zufrieden – ich bekomme gar nichts zu hören, und das ist doch gut so!“ u www.hermle.de u www.guenther-heisskanal.de Kanalabscheider So kraftvoll und einzig wie ein weißer Tiger! www.DIMA-MAGAZIN.com Zumal die damals aufkommende Bearbeitung von Mehrfachdüsen neue Herausforderungen mit sich brachte, die wir mit dem innovativen Kinematik-Konzept der C-Baureihe optimal lösen konnten.“ In den von stürmischen Zuwächsen geprägten Folgejahren kam es zur Beschaffung weiterer sechs 5-Achsen-CNC-Hochleistungs-Bearbeitungszentren von Hermle in den verschiedenen Baugrößen C 40 U (2 x), C 30 U, C 40 UP (mit Palettenwechsler), C 42 U und schließlich dem zuletzt installierten C 22 U. Damit wird fast das gesamte Spektrum an zu fräsenden oder durch Fräsbearbeitung fertigzustellenden Heißkanalsystem-Komponenten wie Düsen oder Platten und Verteilersysteme auf den Hermle-BAZs abgedeckt. Die bei den kompakten Abmessungen der BAZs großzügigen Arbeitsbereiche/Verfahrwege in den Achsen X, Y und Z (drei Achsen im Werkzeug) sowie die absolut freie Positionierbarkeit der integrierten NC-Schwenkrundtische in den Achsen C und A (zwei Achsen im Werkstück), erlauben ideale Werkzeug-Anstellungen zum Beispiel auch zum Tieflochbohren. Mussten kleinere Verteilersysteme früher in mindestens zwei Spannungen zunächst allseitig bearbeitet und dann auf speziellen Tieflochbohrmaschinen weiterbearbeitet werden, geschieht dies heute in einer Aufspannung als Komplettbearbeitung, und das aufwändige Tieflochbohren erübrigt sich in vielen Fällen. Hochpräzise 5-Achsen-Komplettbearbeitung spart weitere Arbeitsgänge In der Düsen-Produktion sind dank dem 5-Achsen-CNCHochleistungs Bearbeitungszentrum C 22 U ähnlich durchschlagende Erfolge und Produktivitäts-Steigerungen zu verzeichnen, wie Jürgen Golde, Leiter CNC-Fräsen, ausführte: „Die hohe Genauigkeit und die 5-Achsen/5-Seiten-Komplett-Simultan-Bearbeitung in einer Aufspannung erlauben nunmehr die hochpräzise Fertigbearbeitung der Düsenspitzen. Früher mussten wir diese mittels Teilapparat allseitig fräsen und das Finish in Handarbeit durchführen; jetzt spannen wir die Düse auf, und sie kommt montagefertig bearbeitet von der Maschine. Damit wir alle Düsen und auch weitere Bauteile in einer beziehungsweise möglichst wenigen Aufspannungen komplett fertigen können, haben wir das BAZ C 22 U mit einem Zusatzmagazin ‚ZM 43‘ für weitere 43 Werkzeuge ausgestattet. Ansonsten ist die Maschine mit dem NC-Schwenkrundtisch 320 Millimeter Durchmesser, einem Hochdruckkühlmittelsystem mit 80 Bar, einem Spindelantrieb für maximal 18 000 min-1 und Werkzeugbruch-Überwachung sowie Messtaster versehen.“ Wie schon erwähnt, geht es in der mechanischen Fertigung bei Günther zu 35 Prozent um die auftragsorientierte Produktion von Standard-Komponenten und zu 65 Prozent um die t (v.li.n.re.) 5-Achsen-CNC-Hochleistungs-Bearbeitungszentrum C 22 U mit dem Zusatzmagazin ZM 43 für weitere 43 Werkzeuge (hinten rechts), betreut vom Fräser und Programmierer Stefan Heilek von der Günther Heisskanaltechnik GmbH Arbeitsraum des BAZ C 22 U mit Verfahrwegen von X = 450, Y = 600 und Z = 330 Millimeter und dem NC-Schwenkrundtisch mit 320 Millimeter Durchmesser für die freie Werkstück-Positionierung in den Achsen C und A V.l.n.r.: Maschinenbediener Jörn Koch, Geschäftsführerin Siegrid Sommer, Leiter CNC-Fertigung Jürgen Golde und Fertigungsleiter Hartmut Nagel, alle von der Günther Heisskanaltechnik GmbH, vor dem 5-Achsen-CNC-Hochleistungs-BAZ C 22 U - saubere Abluftkanäle - ölfreie Hallen und Maschinen - selbstreinigende CYCLONE®-Abscheider - mechanisch und/ oder elektrostatisch - hoher baulicher Brandschutz Tel.: +49 (0) 7042 - 373 - 0 www.reven.de/nebeltod


dima_617
To see the actual publication please follow the link above