Page 23

dima_617

Werkzeuge + Spannmittel 23 tion komplett verzichtet werden kann. Da die Spannung auf Zug erfolgt, wird die Biegebelastung am Grundkörper und damit das Aufbäumen der Spanner minimiert, was der Genauigkeit und Steifigkeit der Spannung zugutekommt. Ein vorgespanntes Zentrumslager ohne Spindelumkehrspiel sowie extra eingepasste Schieber gewährleisten eine exzellente Wiederholgenauigkeit von +/- 0,015 Millimeter. Der vollständig gekapselte Antrieb sowie ein integrierter Späneabfluss sorgen für Prozessstabilität und minimalen Verschleiß. Dank Backenschnellwechselsystem können werkstückspezifische Spannbacken mit wenigen Handgriffen gewechselt und ein breites Werkstückspektrum abgedeckt werden. Die Spannblöcke gibt es wahlweise als Zentrischspanner oder als Einfachspanner mit fester Backe. Sie bieten mit einer Schnelleinstellung des Spannbereichs, flacher Bauweise und geringem Gewicht gute Voraussetzungen für das mannlose Werkstückhandling auf Palettensystemen und in Palettenspeichern. Die drei Baugrößen 80, 125 und 160 wurden gezielt für die gängigen Palettengrößen 320 x t (li. oben) Eine 160 Grad-Drehung mit dem Drehmomentschlüssel genügt, schon graben sich die Grip-Backen beim Schunk „KONTEC KSC“ souverän ins Werkstück, ohne dass die Rohteile aufwändig vorgeprägt werden müssen (Bilder: Schunk) Fürs vollautomatische Handling wurden die Schunk „KONTEC KSC“-Spannblöcke auf Spannpaletten montiert. Dank 160 Grad-Schnellspannung sind sie an einer externen Rüststation in Sekundenschnelle präzise gerüstet und werden anschließend per Roboter magaziniert t (re. oben) Aufgrund der hohen Haltekräfte genügen in der Anwendung bei Fette Compacting zwei Schunk „VERO-S“-Nullpunktspannmodule, um die standardisierten Schunk- Spannblöcke und -Vorrichtungen präzise und vibrationsfrei zu spannen. Zum schnellen Rüsten ist der Spannturm auf fünf Seiten mit Nullpunktspannmodulen ausgestattet. t (re. unten) Der NC-Spanner „KONTEC KSX“ ist ein Spezialist für die 5-Achs-Bearbeitung. Lösungen aus erster Hand. Für den Mittelstand. Jetzt online registrieren! nortec-hamburg.de 320 m Millimeter, 400 x 400 Millimeter und 500 x 500 Millimeter ausgelegt. Mit Wendebacke decken die Spanner je nach Baugröße enorm große Spannbereiche zwischen 0 und 192 Millimeter, 0 und 308 Millimeter beziehungsweise 0 und 434 Millimeter ab. Erhebliche Potenziale bei Spannmitteln Die Reorganisation der Fertigung bei Fette Compacting förderte erhebliche Potenziale im Bereich der Spannmittel zutage. Systematisch haben Nicholas Warken und die beiden CNC-Programmierer Markus Piel und Rüdiger Heed das variantenreiche Werkstückspektrum durchleuchtet, neu geclustert und zwei vollautomatisierten Fertigungssystemen zugeordnet. Rund 50 häufig benötigte A-Teile und 150 B-/C-Teile werden heute auf Schunk-Spanntürmen gespannt, in einem Schuler-Palettensystem magaziniert und zur Bearbeitung vollautomatisch auf zwei 5-Achs-Bearbeitungszentren „Heller FP 6000“ eingewechselt. Insgesamt sind zwölf Schunk-Spanntürme im Einsatz, davon vier fest definierte Türme für A-Teile. 1800 gleichsweise geringem Drehmoment erzielen sie hohe Spannkräfte von bis zu 50 kN (Baugröße 160), so dass zum formschlüssigen Spannen auf eine separate Prägesta


dima_617
To see the actual publication please follow the link above