Sägen?

Langweilig! Am Schraubstock das oft stumpfe Werkzeug mühsam hin und her und her und hin bewegt. Zu schwach gespannte Werkstücke wackeln, oder die Säge rutscht ab – im schlechtesten Fall direkt in die Hand. Solche Bilder wandern manch Älteren beim Begriff „Sägen“ in den Sinn. Freudige Begeisterung sieht anders aus! Bei Wilhelm Busch nutzen zwei freche Buben das zackige Werkzeug für ihre Streiche:


Max und Moritz, gar nicht träge,
Sägen heimlich mit der Säge,
Ritzeratze! voller Tücke,
In die Brücke eine Lücke.


Als Schneider Böck ins Wasser plumpst, kommt beim Leser schon mehr Spaß auf. Ein richtiges Vergnügen sollte als Steigerung zur bisher bewusst etwas ketzerischen Einleitung unsere Titelbildstory „Sägen automatisiert“ bereiten. Sie räumt auf mit alten Geschichten und zeigt, dass sich bei der Sägetechnik als meist unverzichtbarem Trennverfahren innerhalb der Fertigung vielfältige Möglichkeiten für den Roboter-Einsatz und damit enorme Optimierungspotenziale bieten. Verbesserte Arbeitsbedingungen, sauber sortierte Teile, rasante Prozessabläufe für mehr Produktivität, kurze Amortisationszeiten: Da kommt bei Mitarbeitern, Produktionsleitern und Unternehmern gleichermaßen Freude auf.


Immer wieder steht zur Debatte, dass Automationstechnik Arbeitsplätze vernichtet, ebenso wie die Digitalisierung. Fakt ist: Wer im Markt bestehen will, muss stets moderne Technologien integrieren. Intelligente Entscheider sind verantwortlich dafür, am Puls der Zeit die passenden für ihr Umfeld zu finden. Das macht der globale Wettbewerb auch – Diskussion hin oder her. Um dabei den Anschluss nicht zu verpassen, gilt es aktuelle Informationen zu sammeln, für die eigenen Prozesse zu verknüpfen und gewinnbringende Ideen real umzusetzen.


Als Unterstützung finden Produktioner in unserem Sonderteil „Automatisierte Fertigung“ viele Anregungen, praxisbezogene Beispiele sowie anschauliche Beschreibungen erfolgreicher Projekte. Bauen Sie Know-how auf, schärfen Sie Ihr Profil! Konsequent verfolgt und umgesetzt, kommt der Erfolg dann oft mit Macht. Erweitern Sie Ihre Kompetenz mit Kommunikationsplattformen wie dem Fachmagazin dima – digitale maschinelle Fertigung, investieren Sie überschaubar, smart und schnell genug. Ohne Zweifel gehört Ihr Unternehmen dann zu den Gewinnern.


Stets Begeisterung für Neues, agile Integration frischer Ideen und das erfolgreiche Umsetzen steigender Kundenaufträge wünscht Ihnen – liebe Leserinnen und Leser – Ihr dima-Redaktionsteam. 

 

Dag Heidecker
Chefredakteur


Fragen, Anregungen und Kommentare sehr gerne an:

Dag Heidecker
Tel.  01577 902 12 02
E-Mail dima@agt-verlag.de


 

  

Editorial dima 3.2018 

18_3_TITEL_dima_188.jpg

Gerne können Sie dima 3.2018 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

agt_logo_200_60.png

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

agt agile technik verlag gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer

VORSCHAU  >>> 


Blickfang

18_3_dima_BF_WNT_154.jpg

Eckfräsen wie nie zuvor!
-
Das doppelseitige 90°-Eckfrässystem MaxiMill 491 von CERATIZIT, Reutte/A, ist die erste Wahl beim Eck- und Vollnutfräsen. ...
weiter lesen 

spacer
Mediadaten 2018
TS_dima_Mediadaten_2018_154.jpg
spacer
Videothek
15_FEB_Kachelbild_154.jpg
spacer
spacer
Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken

dima online

Online Werbung @ dima
spacer