Bild: Gleason
Vielfältige Lösungen für das Verzahnen

 

 16_4_logo_amb.jpg8 – C 70

 

Gleason, Weltmarktführer in der Entwicklung, Herstellung und im Verkauf von Maschinen für die Herstellung von Verzahnungen aller Art sowie bei den dazugehörigen Ausrüstungsteilen und Automationslösungen, wird ein breites Spektrum an Prozessen für die komplette Produktion und Prüfung von Kegel- und Zylinderrädern aller Art zeigen.


So wird das Hochleistungs-Wälzschälen für die Hartfeinbearbeitung erstmals in Stuttgart präsentiert. Mit der PS-Baureihe von Wälzschälmaschinen bietet das Unternehmen eine maßgeschneiderte Lösung, besonders geeignet für innenverzahnte Werkstücke. Die hohe Steifigkeit der Maschinen, modulare Werkstückspannsysteme und die richtigen Werkzeuge entsprechen den hohen Verfahrensanforderungen des Hartschälens. Die „Power Skiving“-Simulationssoftware stellt den Schneidzyklus für jeden Schnitt dar und gewährleistet, dass die Zykluszeit minimiert und die Standzeit der Schälräder maximiert werden.


Premiere feiert auch die Messerkopf-Montage- und -Prüfmaschine „500 CB“. Sie sorgt für das hochpräzise Montieren, Ausrichten und Prüfen von Kegelradmesserköpfen mit den entsprechenden Stabmessern aller Art – und das alles vollautomatisch. Das Positionieren der Stabmesser erfolgt in einem geschlossenen Regelkreis und erlaubt eine genaue, wiederholbare Montagequalität, einschließlich eines konstanten und korrekten Anzugsmoments an den Stabmesser-Klemmschrauben.

 

Kombiniertes Wälzfräsen, Anfasen und Entgraten von Verzahnungen


Durch die Integration einer NC-gesteuerten Anfas- und Entgratstation in den Arbeitsraum der horizontalen Wälzfräsmaschine P90 entsteht die neue „100HiC“. Die Stärke dieser Maschine liegt in der Bearbeitung von Wellen im Ein- oder Zweischnittverfahren als Fertigfräsbearbeitung oder als Vorbearbeitung für darauffolgende Hartfein-Bearbeitungsverfahren. Diese Maschine ist mit der nächsten Bedieneroberflächen-Generation für eine einfache und effiziente Bedienung ausgestattet und kann auf der Messe ausprobiert werden.

 

Modulare, integrierte Lösungen zum Werkstück-Handling


Gleason Automation Systems ist auf die Konzeption und Herstellung von Automationssystemen spezialisiert und bedient zahlreiche Kunden in der Automobilindustrie sowie in anderen Branchen. Die Spezialisten zeigen die Modularität des Systems anhand der kompakten Automationseinheit „DS1200“. Die DS-Reihe basiert auf einer Lösung mit Korbsystem und ist eine präzise, zuverlässige Alternative zur kostspieligen, bedienerabhängigen Förderautomation. Das kompakte System ist mit den meisten Werkzeugmaschinen kompatibel und setzt auf Robotertechnologie zur Be- und Entladung. Durch die Integration sekundärer Prozesse fungiert das System als vielseitige Arbeitszelle.

 

Aktuelle Werkzeug- und Servicelösungen


Gleason zeigt sein komplettes Programm an Verzahnwerkzeugen, einschließlich moderner Werkzeug-Servicekonzepte mit integrierter Konnektivität. Am Stand finden Verzahnungsexperten die neuesten Werkzeugmaterialien, Hartmetalle sowie Verschleißschutzbeschichtungen. Die Werkzeuglösungen werden live am Stand im Einsatz sein: zum Wälzfräsen und Anfasen/Entgraten, sowie zur Hartfeinbearbeitung von Innenverzahnungen. Für die Kegelradherstellung präsentiert das Unternehmen neue Messerkopfsysteme für die einfache und schnelle Montage und Prüfung sowie hervorragende Schnittergebnisse. Für Schleif- und Honanwendungen präsentiert Gleason die neue Linie von Hartfein-Bearbeitungswerkzeugen, einschließlich Abrichtwerkzeugen für Schleif- und Honanwendungen.


Ebenfalls vorgestellt wird das neue modulare Werkstückspannsystem „Stir-Able“. Es ermöglicht ein Montieren und Ausrichten abseits der Spindel, wodurch Umrüstzeit und Rundlauffehler der Spannvorrichtung deutlich verringert werden. „Quik-Flex Plus“, die nächste Generation modularer Schnellwechsel-Werkstückspannsysteme, erfordert nur ein einziges Werkzeug, ein Minimum an Einrichtzeit und eine geringe Bedienererfahrung.

 

Stabilere Zahnräder mit hoher Laufruhe


Der Bereich Plastic Gears präsentiert wiederum seine Fähigkeiten im Bereich des Designs und der Fertigung von Kunststoffzahnrädern jeglicher Art: Kegel- und Zylinderräder, Schräg- und Geradverzahnungen sowie Planeten- und Hohlräder. Das Besondere an diesen Kunststoffzahnrädern ist die Abwesenheit jeglicher Schweißnähte, die in besonders stabilen und präzisen Zahnrädern resultiert – ohne den Aufwand einer Nachbearbeitung. Gleason bietet eine komplette Lösung, von der Beratung, dem Design, der Materialwahl, der Prototypenfertigung bis hin zur Produktion der optimierten Verzahnung.

www.gleason.com

 

Beitrag aus dima 4/2016:

16_4_dima_TS_188.jpg

 
Gerne können Sie dima 4/2016 mit diesem und weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

agt_logo_200_60.png

agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      

Kontaktformular

 

spacer
Online Werbung @ dima
 
spacer