- Anzeige -

Anzeige

Anzeige

Anzeige

www.dima-magazin.com 7 2021

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Motek und Bondexpo in Stuttgart als Präsenzmessen

Motek und Bondexpo in Stuttgart als Präsenzmessen

Die inzwischen 39. Motek – Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung – und die 14. Bondexpo – Internationale Fachmesse für Klebtechnologie – finden vom 5. bis 8. Oktober als Präsenzmessen in Stuttgart statt. Mit Sonderschauen und aktuellen Themen setzt der Messeveranstalter P.E. Schall mit Geschäftsführerin Bettina Schall den Fokus auf neue Technologien und deren praktische Umsetzbarkeit im modernen industriellen Produktionsalltag.

Bild: ©gorodenkoff/gettyimages.de / Schaeffler Digital Solutions GmbH
Bild: ©gorodenkoff/gettyimages.de / Schaeffler Digital Solutions GmbH
Standardisierte Erfassung von Maschinendaten

Standardisierte Erfassung von Maschinendaten

Immer mehr Unternehmen profitieren von den eigenen Daten und digitalisieren ihre Produktion. Durch die Erfassung, Analyse und Weiterverarbeitung von Maschinendaten lassen sich erhebliche Einsparungen erzielen. Die gewonnenen Daten sind für mehrere Abteilungen innerhalb der Firma interessant, z.B. für Instandhaltung, Nachhaltigkeitsmanagement, Data-Scientisten und Produktionstechnologen.

Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH/Nico Sauermann
Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH/Nico Sauermann
Titelbildstory: T-Nuten fräsen mit hoher Leistung

Titelbildstory: T-Nuten fräsen mit hoher Leistung

„We know how“: So lautet das Motto der Firma Schiller Automation. Dies passt auch zu deren Werkzeuglieferant – Paul Horn aus Tübingen. Horn löste für das Fräsen von T-Nuten die Werkzeugprobleme beim Unternehmen aus Sonnenbühl. Für die hohen Zustellungen der T-Nuten zeigt das Werkzeugsystem 406 mit den tangential verschraubten Wendeschneidplatten seine Stärken. Der erste Versuch war gleich erfolgreich. Infolgedessen bestellten die Schwaben direkt weitere Varianten des Fräsers.

Bild: Karl-Heinz Arnold GmbH
Bild: Karl-Heinz Arnold GmbH
Fachartikel: Cool the Tool

Fachartikel: Cool the Tool

Beim Zerspanen gilt es, die enorme Hitze in der Schneidzone effizient herauszuführen. Vor allem beim Drehen, wo zwischen einer einzigen Schneide und dem Werkstück Dauerkontakt herrscht, ist die Herausforderung anspruchsvoll. Wie Tools mit Innenkühlung die Hitze gleichermaßen filigran wie wirkungsvoll aus der Schneidzone bringen, zeigt Arno Werkzeuge.

Bild: Index-Werke GmbH & Co. KG, Hahn & Tessky
Bild: Index-Werke GmbH & Co. KG, Hahn & Tessky
Innentitelstory: Dreh-Fräszentren für mittlere Bauteilgrößen – plus X

Innentitelstory: Dreh-Fräszentren für mittlere Bauteilgrößen – plus X

Die neuen Dreh-Fräszentren Index G300 und Index G320 erweitern ab sofort die Produktpalette des Werkzeugmaschinenherstellers aus Esslingen. Mit einer Drehlänge von 1.400mm komplettiert diese Baugröße nun auch das Angebot für das leistungsstarke Drehen und Fräsen von Bauteilen mittlerer Größe. Auf der EMO Mailand 2021 zeigt Index, wie sich zukunftsfähige Metallbearbeitung realisieren lässt – mit noch produktiveren Drehautomaten, gesteigerter Effizienz durch die Cloud-Plattform iXworld und das neue Geschäftsfeld beim 3D-Metalldruck.

Bild: Klingelnberg GmbH
Bild: Klingelnberg GmbH
Fachartikel: Hybrid Metrology

Fachartikel: Hybrid Metrology

Seit langer Zeit besteht der Wunsch, optische Messverfahren in der Zahnradprüfung einzusetzen. Kurze Messzeiten, die Unabhängigkeit von einer perfekt runden Rubinkugel und das Entfallen sämtlicher Messgestänge mit komplizierter Kalibrierung sind in der Tat verlockende Aussichten – wenn optische Zahnrad-Messtechnik genauso sicher und präzise wie die taktile Technologie funktionieren würde… Klingelnberg geht exakt diesen Weg.

Bild: Kelch GmbH - Christian Ahrens
Bild: Kelch GmbH - Christian Ahrens
Fachartikel: Smarte Werkzeugeinstellung

Fachartikel: Smarte Werkzeugeinstellung

Im Rahmen seiner langjährigen Kooperation hat der Werkzeugmaschinenhersteller
Alfred H. Schütte sein zentral eingerichtetes Voreinstellzentrum um ein kompaktes Werkzeugeinstellgerät von Kelch erweitert. Ziel sind effizientere Abläufe und die Anbindung an Industrie 4.0-Prozesse in der Fertigung. Seit der Inbetriebnahme kommt das Einstellgerät auch für die Weltneuheit ECX 46/65 zum Einsatz – den ersten Einspindler von Schütte.