- Anzeige -

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Messtechnik
Bild: Renishaw GmbH
Bild: Renishaw GmbH
Blickfang: Blue is beautiful

Blickfang: Blue is beautiful

Berührungslose Laser-Werkzeugmesssysteme in Werkzeugmaschinen arbeiten mit einem zwischen dem Sender und Empfänger verlaufenden Laserstrahl, sodass ein Schneidwerkzeug durch den Strahl geführt werden kann. Damit lassen sich Werkzeugbrüche sowie die Länge und der Durchmesser des aktuell eingesetzten Werkzeugs erfassen. Sowohl thermische Einflüsse als auch Werkzeugverschleiß sind auf diese Weise kompensierbar.

mehr lesen
Bild: Mitutoyo Deutschland GmbH
Bild: Mitutoyo Deutschland GmbH
Fachbeitrag: KMG-Lösungen für die fertigungsnahe und Inline-Messung

Fachbeitrag: KMG-Lösungen für die fertigungsnahe und Inline-Messung

Kompakt, unkompliziert im Handling, wartungsfreundlich und hart im Nehmen – dabei aber natürlich schnell und äußerst präzise … und bitte auch noch problemlos vernetzbar mit überwachenden visualisierenden Systemen der ‚intelligenten Fabrik‘. Das ist der aktuelle, zunehmend herausfordernde Anforderungskatalog für fertigungsnah eingesetzte Koordinatenmessgeräte. Der Messtechnikspezialist Mitutoyo erfüllt diese hohen Ansprüche mit seinen Hard- und Software-Innovationen.

mehr lesen
Bild: Ceratizit Deutschland GmbH
Bild: Ceratizit Deutschland GmbH
Fachartikel: Vollautomatische Korrektur bei Präzisionsbohrungen

Fachartikel: Vollautomatische Korrektur bei Präzisionsbohrungen

Das neue intelligente Feinspindelsystem KOMflex von Ceratizit kommuniziert mit der Blum Funkschnittstelle RC66. Das ist weltweit einmalig. In Kombination mit einem beliebigen Messaufnehmer lassen sich damit vollautomatische Durchmesserkorrekturen bei Präzisionsbohrungen durchführen. Im Komet-Werk in Besigheim nutzt der Werzeugspezialist das System bereits sowohl in der Fertigung als auch auf einem hochmodernen Heller 5-Achs-Bearbeitungszentrum im Vorführzentrum.

mehr lesen
Bild: Renishaw plc.
Bild: Renishaw plc.
Anwenderstory mit Video: Automatische Werkstückeinrichtung

Anwenderstory mit Video: Automatische Werkstückeinrichtung

Angesichts der steigenden Nachfrage setzte sich Tigercat Industries zum Ziel, die Fertigungseffizienz und Stückzahlen in einer kanadischen Produktionsstätte zu steigern. Indem das Unternehmen die Werkstückeinrichtung mithilfe von Renishaws Werkzeugmesstaster-Systemen und Software automatisierte, verkürzten sich die Rüstzeiten um etwa 75 Prozent. Gleichzeitig stieg die Zeit für produktive Bearbeitungsgänge um 40 Prozent.

mehr lesen
Bild: Klingelnberg GmbH
Bild: Klingelnberg GmbH
Kostenlose Themenwochen zur Windenergie (mit Video)

Kostenlose Themenwochen zur Windenergie (mit Video)

Windenergie – oder auch Windkraft – wird bereits seit der Antike genutzt. Windmühlen nutzten den Wind, um Korn zu Mehl zu mahlen. Heute wird vor allem elektrische Energie durch moderne Windkraftanlagen erzeugt. Das Maschinenbauunternehmen Klingelnberg hat sich dem Thema Erneuerbare Energien intensiv angenommen und lädt erneut zu einer exklusiven WebSeminar-Reihe ein. Auch können sich die Teilnehmer/Innen dieses mal auf einen spannenden Gastvortrag von Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Institut, freuen.

mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Big Daishowa GmbH
Bild: Big Daishowa GmbH
Vibrationsfreies Feinbohren

Vibrationsfreies Feinbohren

Big Daishowa stellt zwei neue Smart Damper EWN Präzisionsbohrköpfe vor, die mit einem patentierten Dämpfungssystem Vibrationen beim Schlichten tiefer Bohrungen eliminieren. Damit lässt sich die Produktivität um bis zu Faktor 10 steigern und es sind spürbar bessere Oberflächengüten und höhere Zerspanungsraten erreichbar.

Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Digitalisierung bei Highspeed

Digitalisierung bei Highspeed

Die Anforderungen an die Werkzeugspannung steigen. Zerspanwerkzeuge gestalten sich immer komplexer. Zudem werden, neben Dämpfung und Schwingungsverhalten, eine einfache Bedienbarkeit und ein schneller Rüstvorgang für Anwender wichtiger. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bietet Schunk ein umfassendes Portfolio an Produkten zur Werkstück- und Werkzeugspanntechnik an

Bild: NSK Deutschland GmbH
Bild: NSK Deutschland GmbH
Anwenderbericht: Hochpräzise Rollenführungen für das spitzenlose Schleifen

Anwenderbericht: Hochpräzise Rollenführungen für das spitzenlose Schleifen

Der renommierte Hersteller von Schleifmaschinen Tschudin setzt schon seit Jahren Rollenführungen der RA-Baureihe von NSK ein – auch in der neuen Cube 350. Diese kompakte Außenrund-Schleifmaschine arbeitet nach dem Prinzip des spitzenlosen Schleifens – entwickelt für die Schleifbearbeitung kleiner rotationssymmetrischer Werkstücke in geringen Losgrößen. Die besonders steifen Rollenführungen schaffen eine wichtige Voraussetzung für eine hervorragende Oberflächenqualität der Werkstücke.

Bild: Open Mind Technologies AG
Bild: Open Mind Technologies AG
Automatische Ausrichtung in der virtuellen Maschine

Automatische Ausrichtung in der virtuellen Maschine

Open Mind präsentiert auf der EMO 2021 in Mailand die aktuelle Version 2021.2 der CAD/CAM-Suite Hypermill. Zudem bieten die Softwarespezialisten einen ersten Ausblick auf Version 2022.1 und zeigen Zukunftsweisendes: Das Hypermill Virtual Machining Center erstellt Simulationen auf Basis echter NC-Daten, schafft ein genaues virtuelles Abbild der Maschinenrealität und ist damit Ausgangspunkt für fortschrittliche Prozessoptimierung sowie Automation.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Success Story mit Video – Zahnstangen-Montage: smart, schnell, sicher

Success Story mit Video – Zahnstangen-Montage: smart, schnell, sicher

Linearsysteme von Wittenstein alpha erfüllen besonders hohe Ansprüche an Positioniergenauigkeit, Vorschubkraft und Laufruhe. Was sie aber für Unternehmen wie Rasoma in Döbeln besonders wertvoll macht, ist ihre einzigartige Montagelösung ‚Inira‘: Bereits beim Befestigen der Zahnstange am Maschinenbett lassen sich bis zu 50 Prozent Montagezeit einsparen und beim spanlosen Verstiften sind es sogar fast 98 Prozent – bei hoher Arbeitsergonomie und mikrometergenauer Montagepräzision.

Bild: Iscar Germany GmbH
Bild: Iscar Germany GmbH
Blickfang: Alleskönner für hohe Zeitspanvolumen

Blickfang: Alleskönner für hohe Zeitspanvolumen

Mit der neuen Neofeed FFQ8-Fräser-Familie von Iscar können Anwender die Wendeschneidplatte sowohl zum effizienten Hochvorschub- als auch zum dynamischen Planfräsen einsetzen. Sie erzielen damit deutlich bessere Ergebnisse als mit herkömmlichen Fräsern. Das Portfolio der multifunktionalen Neofeed FFQ8 umfasst wirtschaftliche Wendeschneidplatten (WSP) mit acht Schneiden – zum Hochvorschubfräsen mit einem Anstellwinkel von zwölf Grad sowie zum dynamischen Planfräsen mit 22,5 Grad Anstellung.

Bild: Gindumac GmbH
Bild: Gindumac GmbH
Gebrauchtmaschinenhändler mit neuer Expertise im Beirat

Gebrauchtmaschinenhändler mit neuer Expertise im Beirat

Die Gindumac Gruppe betreibt eine Online-Plattform für den globalen Gebrauchtmaschinenhandel. Neu im Beirat ist die Geschäftsführerin von KraussMaffei Technologies Nadine Despineux. „Ihre Impulse und die Synergieeffekte in der Zusammenarbeit mit KraussMaffei öffnen uns nochmals wertvolle Perspektiven für die strategische und operative Geschäftsentwicklung“, sagt Benedikt Ruf (im Bild rechts), Managing Director der Gindumac Gruppe.

Bild: EVO Informationssysteme GmbH
Bild: EVO Informationssysteme GmbH
Synergiepartnerschaft macht Maschinensignale wertvoll

Synergiepartnerschaft macht Maschinensignale wertvoll

UTTec und EVO Informationssysteme kooperieren, um Maschinensignale aus Werkzeugmaschinen beliebiger Hersteller für vielfältige Prozessanalysen und -optimierungen zu nutzen. Mit der jeweiligen Kompetenz von UTTec als Spezialist für Prozess- und Maschinenüberwachung und EVO als Experte für die ganzheitlich Digitalisierung der Bürowelt und dem Shopfloor werden diese Datenwelten miteinander verschmolzen.