- Anzeige -

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Software
Bild: EVO Informationssysteme GmbH
Bild: EVO Informationssysteme GmbH
Exakte Teilelaufzeiten bei Stanz- und Laserbearbeitung

Exakte Teilelaufzeiten bei Stanz- und Laserbearbeitung

Für die Nachkalkulation sind genaue Teilelaufzeiten notwendig. Konventionelle Systeme zur Betriebs- und Maschinendatenerfassung können jedoch die Teilelaufzeiten nicht ermitteln, wenn gleichzeitig mehrere verschiedene Blechteile auf einer Blechtafel gefertigt werden. Die von Maschinenherstellern angebotenen ERP/PPS-Schnittstellen sind oft zu teuer, zu kompliziert oder nicht für ältere Maschinen verfügbar. Auch der Aufwand für die Abstimmung von solchen Schnittstellen gestaltet sich häufig problematisch.

mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Klingelnberg GmbH
Bild: Klingelnberg GmbH
Innovative Lösungen auf der EMO Mailand 2021

Innovative Lösungen auf der EMO Mailand 2021

Die Messe EMO gilt weltweit als einer der führenden Messen für Werkzeugmaschinen und findet abwechselnd in Italien und Deutschland statt. Unter dem Motto ‚the magic world of metalworking‘ trifft sich die Branche in diesem Jahr vom 4. bis zum 9. Oktober 2021 auf dem Messegelände der fieramilano Rho in Mailand. Auch Systemanbieter Klingelnberg ist mit einem Messestand in Halle 02, Stand D14 vertreten und präsentiert dort seine Neuheiten.

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Fachartikel: Abriebfest auch bei Highspeed

Fachartikel: Abriebfest auch bei Highspeed

Hohe Geschwindigkeiten auf langen Verfahrwegen sind für Energiekettensysteme an Maschinen und Anlagen besondere Herausforderungen. Vor allem die Gleitschienen in den Führungsrinnen der Kette sind ein potenzieller Schwachpunkt. Für diese Anwendungen hat Igus eine abrieboptimierte Gleitschiene entwickelt. Zur Überwachung gibt es den smart plastics Sensor EC.T, der Auskunft über den Schienenzustand liefert und dem Instandhalter rechtzeitig Informationen sendet.

Bild: Wohlhaupter GmbH
Bild: Wohlhaupter GmbH
Externes Display für Feindrehwerkzeuge

Externes Display für Feindrehwerkzeuge

Wohlhaupter erweitert das Programm an digitalen Werkzeugen mit externer 3E-Tech-Digitalanzeige zur -genauen Verstellwegmessung und stellt die Feindrehwerkzeug-Baureihen mit integrierter Digitalanzeige sukzessive auf 3E Tech um: Das Anzeigegerät wird an das Werkzeug angedockt, über Druckknopf aktiviert und zeigt dann den relativen Verstellwert des Werkzeugs in 2µm-Schritten im Durchmesser an, um eine hochpräzise Bohrung bearbeiten zu können.

Bild: Walter AG
Bild: Walter AG
Breit gefächertes Vollhartmetall-Fräserprogramm

Breit gefächertes Vollhartmetall-Fräserprogramm

Mit den hochzahnigen Schlichtfräsern MC128 Advance und MD128 Supreme bietet Walter das derzeit breiteste Vollhartmetall (VHM)-Fräserprogramm zum Semi-Schlichten und Schlichten an. Der MC128 Advance (Durchmesser: 2-25mm) ist universell einsetzbar in den ISO-Werkstoffgruppen P, M, K und S. Dank einer 50°-Spirale sowie der Walter eigenen TiAlN-Beschichtung in der Sorte WJ30TF kann er hier ausgezeichnete Oberflächen erzielen.

Bild: MAPAL Fabrik für Präzisionswerkzeuge
Bild: MAPAL Fabrik für Präzisionswerkzeuge
Produktivität und Wirtschaftlichkeit mit Wendeschneidplattenfräsern

Produktivität und Wirtschaftlichkeit mit Wendeschneidplattenfräsern

Das radiale Standard-Fräsprogramm NeoMill von Mapal mit seinen Plan-, Eck-, Nut-, Walzenstirn- und Hochvorschubfräsern steht für hohe Produktivität und Wirtschaftlichkeit insbesondere in der Serienfertigung. Bei der Entwicklung konnten die Zerspanungsspezialisten auf die langjährigen Erfahrungen mit Sonderwerkzeugen zurückgreifen, mit denen die Industrie besonders effizient große Stückzahlen mit konstanter Qualität produziert.