Page 33

dima_118

stellige Millionensumme“, sagt Maximilian Thoma. Im Fokus standen dabei neben der Effizienz die hohe Bearbeitungsqualität – einer der Grundsteine für die technologische Spitzenposition von Herkules im Markt. „Wichtig bei diesen Neuanschaffungen war uns dabei, dass die Maschinen höchsten Genauigkeitsanforderungen genügen, wartungsarm und äußerst langlebig sind; aus wirtschaftlicher Sicht sollte natürlich der Return on Investment möglichst schnell erreicht werden.“ Kleine Portalfräsmaschine zur Kapazitätserweiterung Eine der Maschinen, in die Herkules Meuselwitz investierte, weil sie exakt diesem Anforderungsprofil entspricht, ist eine „ProfiMill“ der Baugröße  1. Die Portalfräsmaschine von Waldrich Siegen ist die erste ihrer Art, die die Werkshallen des Herstellers verließ. Mit Durchgangsbreiten zwischen 2,7 und 4,2 Meter wurde die „ProfiMill 1“ für die Bearbeitung kleiner und mittelgroßer Werkstücke entwickelt. Bei Herkules Meuselwitz ist die neue „ProfiMill“ nun seit zwei Jahren im Einsatz. Hier wird sie primär für die Bearbeitung von Maschinenbetten, Schleifsupporten und auch Lohnarbeiten eingesetzt. „Unser Teilespektrum hat sich in den letzten Jahren vergrößert, und wir benötigten eine weitere, flexibel einsetzbare Portalfräsmaschine, um die Werkstücke mit maximaler Effizienz bearbeiten zu können“, berichtet Benjamin Klein, Produktionsleiter bei Herkules Meuselwitz. Die „ProfiMill-Reihe“ ist in drei Baugrößen erhältlich. Die Verantwortlichen von Herkules Meuselwitz entschieden sich am Ende für eine „Profi- Mill 3500“ in Tischausführung mit festem Querbalken, 3,5 Meter Durchgangsbreite, 1,5 Meter Durchgangshöhe und 40 Kilowatt Antriebsleistung an VOLLMER AUF DER GRINDTEC Halle 1 / Stand 1003 Werkzeugmaschinen  33 der Spindel, die optimal für ihr Einsatzgebiet abgestimmt ist. Präzision während des gesamten Maschinenlebens Absolute Präzision und gleichbleibende Qualität ist beim thüringischen Werkzeugmaschinenhersteller auch im momentan extrem preisgetriebenen Markt ein Muss. Schließlich arbeiten die von Herkules Meuselwitz produzierten Walzenschleif- und Drehmaschinen auf den Mikrometer genau – die präzise Bearbeitung aller Maschinenkomponenten ist dafür unverzichtbare Voraussetzung. Benjamin Klein: „Die Maschine arbeitet auf Mikrometer präzise. Über 6 Meter erreichen wir eine Genauigkeit von 6 Mikrometer“. Dass die „ProfiMill 3500“ nicht nur jetzt absolut akkurat arbeitet, sondern auch in vielen Jahren noch zuverlässige Präzision garantiert, hat Waldrich PRÄZISE IMPULSE FÜR IHREN ERFOLG: VOLLMER VPulse 500 Drahterodieren auf neuem Level. 5 CNC-gesteuerte Achsen, Erodiergenerator Vpulse EDM für beste Abtragsleistung und Oberfl ächenqualität – plus smartes Bedienkonzept: macht im Ergebnis maximale Präzision und Produktivität! Optional im 24h-Einsatz mit Automation. www.vollmer-group.com/vpulse


dima_118
To see the actual publication please follow the link above