Page 9

dima_118

Nachrichten  9 ¢¢Rekordumsatz im Bereich Tiefbohrtechnik Mit einem Plus von 123,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr hat die Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH (Samag) ihren Umsatz im Bereich Tiefbohrtechnik 2017 mehr als verdoppelt. „Das ist das beste Ergebnis in der Geschichte der Samag“, freut sich Wolfram Schubotz, Vertriebsleiter Bereich Maschinenbau. „2017 konnten wir über die Landesgrenzen hinweg neue Vertriebspartner gewinnen sowie zahlreiche gute Projekte und Aufträge generieren. Diese sind größtenteils langfristig ausgelegt, sodass wir auch in den kommenden Jahren stabil aufgestellt sein werden.“ Die Gründe für das enorme Wachstum sehen die Saalfelder (Thüringen) vor allem in der zunehmenden Variantenvielfalt im Umfeld der Automobilindustrie und dem dadurch gewachsenen Bedarf an Formen sowie einem Ausbau ihrer Vertriebsaktivitäten. „Die Autobauer bringen immer mehr Kfz-Modelle mit unterschiedlichen Formen und Ausstattungen auf den Markt“, berichtet Schubotz. „Das führt naturgemäß zu einer hohen Nachfrage im Werkzeug- und Formenbau. Aufgrund der wachsenden Elektromobilität sind daher auch die Aussichten für die nächsten Jahre im Bereich Tiefbohrtechnik sehr gut.“  www.samag.de ¢¢Losgröße 1+ auf der Überholspur Die Tendenz zur Standardisierung der Einzelfertiger und der Trend zu individualisierten Produkten aus der Serienfertigung bewegen sich deutlich aufeinander zu. Ganz bewusst finden deshalb die „Impulstage für Einzelfertiger“ am 27. und 28. Februar 2018 im Porsche Werk Leipzig statt Als einer der emotionalen Leader in der Premiumklasse veredelt Porsche in seiner Exclusive Manufaktur Sonderwünsche und dient somit als bestes Beispiel, wie Serienhersteller und Einzelfertiger voneinander lernen können. Das ife – Netzwerk für Einzelfertiger bietet mit dem zweitägigen Kongress allen Einzel, Auftrags- und Projektfertigern aus Industrie sowie Dienstleistung eine einzigartige, branchenübergreifende Plattform für einen konstruktiven Austausch. Dank der zahlreichen unterschiedlichen Kongressformate profitieren die Teilnehmer nicht nur von spannenden Vorträgen, sondern fungieren selber als Impulsgeber und liefern im Diskurs nützliche Best Practice- Lösungen. Gleichzeitig erhalten sie einen allgemeinen Überblick über die aktuellen Trends und Themen der Einzelfertigung.  www.ife-institut-einzelfertiger.de ¢¢Generationswechsel bei Mapal Nach 49 Jahren an der Spitze von Mapal, Aalen, hat sich Dr. Dieter Kress zum Jahreswechsel aus der Geschäftsführung des Unternehmens zurückgezogen. Sein Sohn Dr. Jochen Kress ist seit dem 1. Januar 2018 geschäftsführender Gesellschafter der Mapal Gruppe. Damit bleibt die Firma, was sie immer war, und wofür sie steht – ein Familienunternehmen. Dr.-Ing. Jochen Kress, Jahrgang 1975, studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Dresden. Einem anschließenden MBA-Studium (Master of Business Administration International Management) an der Handelshochschule Leipzig folgte 2007 seine Promotion. Er verfügt über umfangreiche internationale Erfahrungen insbesondere in Amerika und Asien. Die Nachfolge war schon früh mit Weitblick geregelt. Bereits seit 2008 gehört Dr. Jochen Kress der Geschäftsleitung von Mapal an. Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagiert er sich in Lehre, Forschung und Verbänden. Mit dem Ausscheiden des Vaters aus der Geschäftsführung geht eine Ära beim Anbieter von Präzisionswerkzeugen zu Ende, denn Dr. Dieter Kress hat Mapal maßgeblich geprägt sowie die Weichen für den Erfolg gestellt – und bleibt dem Unternehmen erhalten. „Natürlich bin und bleibe ich eng mit Mapal verbunden und stehe meinem Sohn beratend zur Seite“, bekräftigt Dr. Dieter Kress. Sein Lebenswerk lässt sich auch in Zahlen ausdrücken: Während seiner Geschäftsführung wuchs das Unternehmen vom regionalen Hersteller von Gewindebohrern mit damals 100 Mitarbeitern zur internationalen Gruppe. Heute arbeiten mehr als 5 000 Menschen weltweit für Mapal, davon rund 1 800 in Aalen. Die KG erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen konsolidierten Umsatz von mehr als 600 Millionen Euro.  www.mapal.com www.dima-magazin.com


dima_118
To see the actual publication please follow the link above