Page 58

dima_519

¢¢ Spannmodul verkürzt Rüstzeiten im 3D-Druck Kurze Rüstzeiten und eine hohe Produktivität im 3D-Druck verspricht das komplett abgedichtete Nullpunktspannmodul Vero-S NSE-AM mini 78-20, das speziell für den Einsatz in der additiven Fertigung konzipiert ist. Das Modul von Heinz-Dieter Schunk, Mengen, überträgt die in spanenden Verfahren seit Jahren bewährte Idee des sekundenschnellen Rüstens auf Maschinen zum Lasersintern (SLS) und Laserschmelzen (SLM). Mit einer maximalen Betriebstemperatur von 200 °C ist es speziell für Anlagen mit ak- ¢¢ EMO Hannover mit hoher Internationalität An sechs Veranstaltungstagen trafen sich Mitte September rund 117 000 internationale Produktionsexperten aus 150 Ländern zur Weltleitmesse der Metallbearbeitung. „Mit diesem Ergebnis knüpft die EMO Hannover 2019 an das Boomjahr 2017 an. Angesichts der gedämpften Konjunkturerwartungen in den vergangenen Monaten ist der moderate Besucherrückgang als Erfolg zu werten. Uns freut ganz besonders, dass der Anteil ausländischer Besucher nochmals gestiegen ist“, resümiert EMO-Generalkommissar Carl Martin Welcker. Die Stimmung in den Hallen war gut – viele Aussteller berichten von einer überraschend hohen Besucherfrequenz auf ihren Ständen. Als Weltleitmesse zeichnet sich die EMO Hannover durch ihre hohe Internationalität aus. Mehr als die Hälfte der Besucher kam aus dem Ausland, davon wiederum jeweils die Hälfte aus Europa und aus Übersee. Bemerkenswert ist der deutliche Anstieg der Gäste aus Übersee um ein Fünftel im Vergleich zu 2017 und speziell der hohe Anteil asiatischer Gäste mit fast einem Drittel der ausländischen Besucher. China, Japan, Taiwan und Indien führen die Liste an (Bilder: Dag Heidecker).  www.emo-hannover.de tiver Heizung vorbereitet. Das Modul, das auch für Arbeiten unter Inertgas-Atmosphäre geeignet ist und mit diesem betrieben werden kann, lässt sich vollständig in den Maschinentisch integrieren und beliebig mit weiteren Modulen kombinieren (Bild: Schunk).  www.schunk.com ¢¢ Software-Spezialist wächst nach Osteuropa Die Cosmo Consult-Gruppe, Berlin, weltweiter Anbieter von End-to-End-Business-Lösungen auf der Basis von Microsoft Dynamics, übernimmt den führenden Microsoft-ERP und -CRM-Partner in Ungarn und Rumänien Xapt Solutions. Damit wird ein Dynamics Pionier Teil der Cosmo Consult-Gruppe, der das komplette Microsoft-Produktspektrum von Dynamics 365-Lösungen über Office 365 bis hin zu Azure-basierten Cloud-Infrastrukturen beherrscht. Zudem bietet Xapt Solutions Branchen- und Speziallösungen, die weltweit bei namhaften Industrieunternehmen zum Einsatz kommen. Diese Integration in die Cosmo Consult-Gruppe unterstreicht das osteuropäische Engagement des europaweit größten Microsoft Digitalisierungspartners, der sein Geschäft zuletzt durch Akquisitionen in Deutschland, Österreich, Frankreich und Spanien ausgebaut hat. Im Bild zu sehen sind von links: Dejan Popovic, Co-founder and Director New Frontier Holding; CEO Uwe Bergmann und CFO Herbert Breitler, beide Cosmo Consult Group, sowie Founder and Owner of Xapt Solutions Dr. Schvarcz Zoltán (Bild: Cosmo Consult).  www.cosmoconsult.de 58  Produkte – Systeme – Lösungen dima 5.2019


dima_519
To see the actual publication please follow the link above