Bild: Deutsche Messe
EMO Hannover 2019

Vom 16. bis 21. September trifft sich die Welt der Metallbearbeitung wieder in Hannover. Das Motto "Smart technologies driving tomorrow’s production!" verbindet nicht nur klassische Metallbearbeitung mit den Technologien der Zukunft, sondern verspricht auch zahlreiche Highlights. "Meet the world at EMO" ist eines der wichtigsten Argumente für die Teilnahme. Keine Messe weltweit ist so international aufgestellt. Aussteller und Besucher aus allen Weltregionen treffen hier aufeinander. Das macht die Messe vor allem für deutsche Besucher interessant: Die EMO 2019 bündelt das Know-how der gesamten Branche, von der einzelnen Maschine bis hin zur Anbindung an die Cloud.


Eines der Highlights: umati – universal machine tool interface geht in Hannover live. Rund 50 Werkzeugmaschinenhersteller zeigen gemeinsam, wie sich mit der standardisierten Schnittstelle Maschinendaten verwerten lassen. Damit kommen Anwender der Umsetzung von Industrie 4.0 in der Produktion wieder einen Schritt näher, denn die Verbindung von Maschinen, Anlagen und Software ist einer der wichtigsten Trends in der Fertigung. Kunden erwarten heute eine möglichst einfache Integration neuer Maschinen in ihr individuelles IT-Ökosystem. Dies leistet umati auf Basis des internationalen Interoperabilitätsstandards OPC UA – einfach, schnell und sicher ( www.umati.info ).


Darüber hinaus gibt es eine neue EMO-App. Mit attraktiven Funktionen ist sie ein hilfreicher Messebegleiter von der Planung des Aufenthalts bis zur Erfolgskontrolle. Die App gibt es zum kostenlosen Download im Play Store (Android) und App Store (Apple) unter den Suchbegriffen EMO Hannover und EMO 2019.


Im Sommer 2018 rief der VDW den Club of Metalworking ins Leben. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und richtet sich vom Azubi bis zum CEO an alle Experten der Produktionstechnik. Mitglieder genießen zahlreiche Vorteile auf der EMO Hannover und Metav in Düsseldorf, beispielsweise die kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs zum Messebesuch, eine gratis Eintrittskarte für die gesamte Messelaufzeit oder die kostenlose Nutzung der Garderobe. Ebenfalls können sie eine Club-Lounge zum Ausspannen nutzen und sich über einen Newsletter über Neuigkeiten aus der Welt der Metallbearbeitung und internationale Fachmessen informieren. Besonders attraktiv im Vorfeld der Messen: das Diskussionsforum auf der Club-Webseite www.clubofmetalworking.de.

www.emo-hannover.de

spacer

VORSCHAU  >>> 


Mediadaten 2020
20_MD_TS_154_108_dima.jpg
spacer
Mediadaten 2019
19_MD_TS_154_108_dima.jpg
spacer

Blickfang

19_4_BF_dima_4_2019_154.jpg

Leistungsstarker Projektpartner
-
Kleinste Bohrungen, schwer zerspanbare Werkstoffe oder zu wenig Platz im Werkzeugmagazin – die Hartmetallwerkzeugfabrik Andreas Maier GmbH (HAM) aus Schwendi-Hörenhausen ist sich sicher, für jedes Problem eine effektive Lösung zu finden. Dabei stützt sich der oberschwäbische Werkzeugspezialist auf sein breites Produktportfolio: ...
weiter lesen 

spacer
Videothek
15_FEB_Kachelbild_154.jpg
spacer
spacer
Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken

dima online