AMB_Banner2018_DE_468x60.gif
Motek_Banner_468x60_2018.gif
spacer

Liebe Leserinnen und Leser,

vom 23. bis 26. Oktober öffnet die Branchenleitmesse in der Blechbearbeitung ihre Pforten – die Euroblech in Hannover. Eine Woche früher lädt die Fakuma nach Friedrichshafen ein und vom 13.–16.11.2018 wird die weiter aufstrebende Formnext in Frankfurt am Main ausgerichtet. Viele Meldungen in diesem Newsletter gehen auf aktuelle Produkte und Lösungen ein, die Besucher dieser Fachmessen praxisnah vor Ort erleben können. Thematisch nimmt auch die dima-Printausgabe 5-18 insbesondere mit dem Sonderteil Additive Fertigung Bezug auf die Formnext, die international eine einzigartige Kombination aus Additive Manufacturing und konventionellen Fertigungstechnologien bietet – und damit nach eigener Aussage bereits heute die nächste Generation intelligenter industrieller Produktion präsentiert. Diesem hohen Anspruch folgen wir gerne und wünschen viel Freude beim Input der Faszination Technik auf allen Kanälen!

Herzlichst

Dag Heidecker, dima Chefredakteur 

spacer
Bild: Kasto Maschinenbau

Blechlagerung 4.0 und Spezial-Säge für die additive Fertigung

Euroblech: Halle 12, Stand H93

Formnext: Halle 3.0, Stand H20C

Auf der Euroblech 2018, der internationalen Technologiemesse für Blechbearbeitung vom 23. bis zum 26. Oktober in Hannover, zeigt der Metallsäge- und Lagertechnik-Spezialist Kasto Maschinenbau, wie die Aufbewahrung von flächigen Gütern in Zeiten von Industrie 4.0 aussehen kann. Auf dem Messestand erleben Besucher das kompakte und standardisierte Turmlagersystem Kasto ecostore in Aktion. Dieses punktet durch einen geringen Flächenbedarf und hohe Lagerdichte, Flexibilität bei der Materialaufnahme sowie kurze Zugriffszeiten. Auch auf der aufstrebenden Fachmesse Formnext Mitte November 2018 in Frankfurt am Main wird Kasto als Aussteller vertreten sein. ...

spacer
Bild: Coscom

Zentrale Wissensbank sichert Fertigungs-Know-how

Wissen sichern, Wissen ausbauen, Wissen für die Wertschöpfung nutzen – Zollern BHW Gleitlager GmbH & Co.KG digitalisiert als weltweit operierendes, metallverarbeitendes Unternehmen mit dem COSCOM CAM-Datenmanagement und der Werkzeugdaten-Verwaltung seine Fertigungsinformationen und sichert wertvolles Fertigungs-Know-how – die richtigen Informationen, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, beim richtigen Prozessteilnehmer.

[Bericht lesen]

Anzeige

spacer
Bild: Behringer

Der Spezialist für kleine Blöcke

Euroblech: Halle 12, Stand F 85

Mit der neuen LPS-T bietet Behringer, Kirchardt, eine kompakte Blockbandsägemaschine zum rationellen Sägen kleiner Blöcke, Platten und Probeschnitte. Gerade im Werkzeugbau müssen Metallblöcke häufig nahe der Fertigkontur bearbeitet werden. Im Stahlhandel fallen in großer Zahl Reststücke an, die sich auf klassischen Sägeautomaten nicht mehr kosteneffizient bearbeiten lassen. Beim Sägen von Probestücken müssen die Werkstücke oft schräg oder mithilfe von Vorrichtungen ausgerichtet werden. Für diese und weitere Anwendungen bietet die LPS-T ein interessantes Maschinenkonzept. ... 

spacer
Bild: igus

Digitaler Service – Energieketten mit QR-Codes

Fakuma: Halle 5, Stand 5214

Euroblech: Halle 11, Stand A 166

Formnext: Halle 3.1, Stand C 50

 

Vom rein mechanischen Produkt hin zum online berechenbaren und vernetzten Maschinenelement – igus treibt die Digitalisierung seiner Tribo-Produkte weiter deutlich voran. Neben den Online-Tools oder sich selbst überwachenden smart plastics stattet das Unternehmen seine Energieketten jetzt mit einem QR-Code aus. Direkt auf der e-kette angebracht erhält der Techniker nach einem schnellen Scan via Smartphone oder Tablet direkt Informationen zu seiner Kette und kann Montageanleitungen aufrufen oder Ersatzteile bestellen. ...

spacer
Bild: Kuka

Schnelle Automatisierung

Euroblech: Halle 13, Stand C 174

Auf der Euroblech 2018 in Hannover zeigt Kuka einige interessante Neuheiten. Die Automatisierungsspezialisten präsentieren Lösungen für den Bereich der Pressenverkettung, machen die Produktion der Kunden „ready2_use“ und bieten eine modulare, sofort einsatzfähige Laserschweißzelle an. ...

spacer
Bild: Klingelnberg

Maschinenbauunternehmen präsentiert sich international

 

Auf der Messe JIMTOF (Japan International Machine Tool Fair), die vom 1. bis zum 6. November 2018 in Tokio stattfindet, präsentiert das Maschinenbauunternehmen Klingelnberg seine neuesten Innovationen auch in Asien. Der Systemanbieter stellt in Halle E1082 die Höfler Stirnrad-Wälzschleifmaschine Speed Viper 300 mit Koenig Automation für hochproduktives Wälzschleifen in der Großserie vor. Mit im Messegepäck hat der Lösungsanbieter zudem das Klingelnberg Präzisionsmesszentrum P 16, das zur Vermessung kleiner Bauteile eingesetzt wird. ...

spacer
Bild: Mecadat

Neue CAD/CAM-Version auf den Herbstmessen zu sehen

Fakuma: Halle A2, Stand 2212

Euroblech: Halle 11, Stand C 177

Die Langenbacher Mecadat AG präsentiert ihre neue Version Visi 2018R2 nach der AMB in Stuttgart auch auf den Herbstmessen Fakuma 2018 in Friedrichshafen sowie Euroblech, Hannover. Der Entwicklungsschwerpunkt lag unter anderem auf innovativen Funktionen für den Spritzgusswerkzeugkonstrukteur. Des Weiteren wurde das Arbeiten mit Koordinaten und Arbeitsebenen durch Regler und Symbole noch intuitiver gestaltet.  ...

spacer
Bild: Open Mind

Leistungsstarke CAD/CAM-Software

Fakuma: Halle A1, Stand 1112

Open Mind Technologies präsentiert die aktuelle Version der CAD/CAM-Suite hyperMill, unter anderem mit dem Performance-Paket Maxx Machining. Hierbei sind hocheffiziente Bearbeitungsstrategien vereint und reizen die Möglichkeiten der jeweiligen Werkzeugmaschine optimal aus. ...

spacer
Bild: Cosmo Consult

Digitalisierungscheck mit direktem Wettbewerbsvergleich

 

Vielen mittelständischen Betrieben fehlt das Personal, um Digitalisierungskonzepte zu entwickeln und umzusetzen. Die auf End-to-End-Lösungen spezialisierte Cosmo Consult-Gruppe begleitet Mittelständler auf dem Weg in die Digitalisierung. Mit dem „Digital Maturity Check“ veröffentlicht das Software- und Beratungsunternehmen einen Digitalisierungscheck an, mit dem Unternehmen ihren aktuellen Digitalisierungsgrad analysieren und mit der Branche vergleichen können. Das Ergebnis ist gleichzeitig Ausgangspunkt für eine umfassende Digitalisierungsberatung. ...

spacer

Newsletter abbestellen:
Um den Newsletter abzubestellen senden Sie bitte eine Mail
mit Betreff UNSUBSCRIBE dima an info@agt-verlag.de 
Bitte geben Sie an, welche Adresse wir aus dem Verteiler nehmen sollen.
spacer

Angaben zur dima online

Dies ist ein Newsletter der dima online des agt agile technik verlags

Redaktion:

Chefredakteur Dag Heidecker 

Telefon 01577 9021202

Telefax 07141 223131

E-Mail heidecker@agt-verlag.de

Die agt agile technik verlag GmbH wird gesetzlich durch die
Geschäftsführer Miriam Storz, Peter Schäfer und Christoph Scholze vertreten.
Handelsregister: Amtsgericht Ludwigsburg Registergericht HRB 201529.
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 146187301

Impressum: https://dima-magazin.com/Impressum_sf1+0+100781+++.html

spacer

SF_Picture_76106




 

SF_Picture_70616SF_Picture_80396
spacer