Anzeige

Anzeige

Anzeige

Lesedauer: 3 min
2. Juni 2021
Fachartikel: Säge-Fachwissen vom Experten
Praxisnahe, zweisprachige Webinare von Wikus vermitteln Fachkräften online Spezialwissen sowie konkrete Anwendungstipps entlang des Sägeprozesses und zeigen Potenziale zur Kostenreduktion und Effizienzsteigerung auf.
Die Präsenzseminare und Online-Trainings werden praxisnah in kleinen Gruppen durchgeführt. Sie vermitteln neben technischem Spezialwissen auch konkrete Anwendungstipps zur Effizienzsteigerung im Sägeprozess.
Die Präsenzseminare und Online-Trainings werden praxisnah in kleinen Gruppen durchgeführt. Sie vermitteln neben technischem Spezialwissen auch konkrete Anwendungstipps zur Effizienzsteigerung im Sägeprozess.Bild: Wikus-Sägenfabrik Wilhelm H. Kullmann GmbH & Co. KG

Die Wikus-Sägenfabrik erweitert das Angebot ihres Fortbildungszentrums WIkademy. Künftig ergänzen vermehrt Online-Trainings für Anwendungstechniker und Maschinenbediener das bisher vor allem auf Handels- und Vertriebspartner ausgelegte Weiterbildungsprogramm.

Digitale Wissensvermittlung

Mitarbeiter umfänglich zu schulen ist ein geeignetes Mittel, damit Unternehmen bislang ungenutzte Effizienzpotenziale im Sägeprozess heben sowie gestärkt aus der Krise hervorgehen können. Darum bietet die WIkademy zum ‚Sägen in der Praxis‘ unterschiedliche Themenkomplexe als Online-Training für Maschinenbediener, Händler, Einkäufer, Produktmanager oder Mitarbeiter im technischen Außen- und Innendienst an. Die Inhalte sind blockweise aufgeteilt und lassen sich deshalb gut in den Arbeitsalltag integrieren. Auf der Website der WIkademy finden Interessenten einen Überblick zu den Terminen und Inhalten.

Aufgrund des blockweisen Aufbaus lassen sich die Online-Trainings der hessischen Sägespezialisten ausgezeichnet in den Arbeitsalltag integrieren.
Aufgrund des blockweisen Aufbaus lassen sich die Online-Trainings der hessischen Sägespezialisten ausgezeichnet in den Arbeitsalltag integrieren.Bild: Wikus-Sägenfabrik Wilhelm H. Kullmann GmbH & Co. KG

Effizientere Sägeprozesse lernen

Die Webinare vermitteln den Teilnehmern das erforderliche Wissen, um die Kosten pro Schnitt zu senken und die Produktivität zu steigern. Dazu gehören Kenntnisse über die ideale Sägebandauswahl für den jeweiligen Einsatz, konkrete Anwendungstipps sowie entsprechendes Knowhow rund um einen optimalen Maschinenzustand. „Wikus ist führend in der Sägetechnologie und dieses Wissen wollen wir praxisnah an unsere Partner und Kunden weitergeben“, so Frank Gresens, Leiter der WIkademy.

Die Seminare und Webinare werden auf verschiedenen Levels angeboten, von den Grundlagen bis hin zum Spezialwissen, um sowohl Fachkräften als auch Mitarbeitern ohne Erfahrungen in der Sägetechnologie auf ihrem jeweiligen Wissensstand zu begegnen. So bald wie möglich finden neben den Online-Angeboten auch wieder Präsenzseminare in der Wikus-Zentrale in Spangenberg statt. Alternativ kommt der WIkademy-Trainer an die jeweiligen Unternehmensstandorte und führt die Seminare vor Ort durch. Die Schulungen bieten die Möglichkeit, Säge-Fachwissen in der technischen Tiefe kennenzulernen und die gelernte Theorie gleich selbst praktisch anzuwenden. Die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer bestätigen die hohe Praxisbezogenheit der WIkademy.

www.wikademy.de

WIKUS-Sägenfabrik Wilhelm H. Kullmann
http://www.wikus.de

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Aus alt mach neu

Aus alt mach neu

Eine Win-Win-Situation für Mitarbeiter und Umwelt: In der von Igus Auszubildenden selbst gegründeten Firma ‚Reguse‘ werden ausgediente Elektrogeräte aufbereitet und im eigenen Webshop den Kollegen kostengünstig für den Privatgebrauch angeboten.

Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Neuer Geschäftsführer

Neuer Geschäftsführer

Hartmut Hoffmann leitete seit 2008 erfolgreich die Geschäfte von RK Rose+Krieger. Er entwickelte das Unternehmen seitdem zu einem weltweit erfolgreichen Komplettanbieter für Linear-, Profil-Montage- und Verbindungstechnik. Nun verabschiedet er sich zum 30. Juni 2021 in den Ruhestand (im Bild links). Sein Nachfolger ist ab dem 1. Juli 2021 Dr.-Ing. Gregor Langer.