Fachartikel
Bild: VDMA e.V.
Bild: VDMA e.V.
Hersteller von Präzisionswerkzeugen wollen Aufwärtstrend fortsetzen

Hersteller von Präzisionswerkzeugen wollen Aufwärtstrend fortsetzen

„Der Umsatz mit Präzisionswerkzeugen stieg 2021 trotz schwieriger Bedingungen um 12 Prozent“, berichtete Stefan Zecha, Geschäftsführer Zecha Hartmetall Werkzeugfabrikation und Vorsitzender des Fachverbands Präzisionswerkzeuge im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau), auf der heutigen Online-Pressekonferenz des Fachverbands, geleitet von Alfred Zedtwitz.

mehr lesen
Bild: Ruf Maschinenbau GmbH & Co. KG
Bild: Ruf Maschinenbau GmbH & Co. KG
Anwenderstory: Optimiertes Spänehandling

Anwenderstory: Optimiertes Spänehandling

Euler Feinmechanik produziert qualitativ hochwertige Aluminiumprodukte für die vorwiegend aus der optischen Branche stammenden Kunden. Eine Brikettieranlage von Ruf steigert zusätzlich die Wirtschaftlichkeit bei der Zerspanung des Lohnfertigers. Das automatisch arbeitende System macht aus voluminösen und nassen Aluspänen kompakte und weitgehend trockene Briketts, die als wertvoller Sekundärrohstoff vermarktet werden.

mehr lesen
Bild: Mapal Fabrik für Präzisionswerkzeuge
Bild: Mapal Fabrik für Präzisionswerkzeuge
Fachartikel: Global Player mit schwäbischem Tüftlergeist

Fachartikel: Global Player mit schwäbischem Tüftlergeist

Mapal ist ein familiengeführter Hersteller von Präzisionswerkzeugen in dritter Generation. Das Unternehmen versteht sich als Technologiepartner und unterstützt seine Kunden bei der Entwicklung von effizienten und ressourcenschonenden Fertigungsprozessen mit Standardwerkzeugen, individuellen Werkzeugkonzepten sowie der Optimierung von Werkzeugdetails.

mehr lesen
Bild: Schaeffler AG/Dominik Obertreis
Bild: Schaeffler AG/Dominik Obertreis
Fachbericht: Wie Schwingungsanalyse beim Verzahnen hilft

Fachbericht: Wie Schwingungsanalyse beim Verzahnen hilft

Die Schwingungsanalyse ist eine einfache und zuverlässige Methode, um Abweichungen während des Produktionsprozesses schnell zu entdecken. Mit geringem Hardwareeinsatz und einem intelligenten Softwaretool lassen sich während der täglichen Produktion Zeit, Geld und Aufwand sparen. Schaeffler Digital Solutions erklärt am Beispiel der Fertigung von Getriebezahnrädern, wie sich Herstellungsfehler durch Vibrationsanalyse in Echtzeit verhindern lassen.

mehr lesen
Bild: Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG
Bild: Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG
Anwenderstory: Flexibler 5-Achs-Spanner

Anwenderstory: Flexibler 5-Achs-Spanner

Investitionen in den Maschinenpark ziehen oft auch weitere Anschaffungen nach sich, so wie bei Joma-Maschinenbau: Hier ergänzt seit Kurzem eine 5-Achs-Fräsmaschine die hochmoderne Fertigung. Um Einzel- und Kleinserienteile für den Maschinenbau sicher zu spannen und präzise zu bearbeiten, fiel die Wahl des Unternehmens auf einen neuen 5-Achs-Spanner aus dem Heinrich Kipp Werk mit Sitz in Sulz am Neckar.

mehr lesen
Bild: Liebherr-Verzahntechnik GmbH
Bild: Liebherr-Verzahntechnik GmbH
Fachbericht: Verzahnungen und Knowhow für die E-Mobilität

Fachbericht: Verzahnungen und Knowhow für die E-Mobilität

Neue Antriebstechnologien in der Elektromobilität verändern die Anforderungen an die Getriebeteile und damit auch an die Qualität der Zahnflankenoberflächen. Hersteller von Zahnrädern müssen ihren Fertigungsprozess entsprechend anpassen. Gut, wenn Verantwortliche dabei auf einen erfahrenen Technologiepartner wie Liebherr zurückgreifen können.

mehr lesen
Bild: Klingelnberg GmbH
Bild: Klingelnberg GmbH
Flexibles Wälzprüfen

Flexibles Wälzprüfen

Die Höfler-Stirnrad-Wälzprüfmaschine R 300 ist die neueste Maschinenentwicklung des Maschinenbauunternehmens Klingelnberg im Bereich Stirnradtechnologie. Die kompakte Maschine ist für alle fünf Verfahren der Wälzprüfung ausgelegt. Wer Prüfzyklen kombinieren und Rückbaukosten reduzieren will sowie einen hohen Bedienkomfort zu schätzen weiß, findet in dieser Maschine die passende Lösung für hochgenaue Prüftechnik.

mehr lesen
Bild: Andreas Maier GmbH & Co. KG (AMF)
Bild: Andreas Maier GmbH & Co. KG (AMF)
Fachartikel: Spanntechnik auf der Metav 2022

Fachartikel: Spanntechnik auf der Metav 2022

Sie hält zusammen, was zusammengehört: Spanntechnik bietet Werkzeugen und Werkstücken bei der Bearbeitung sicheren Halt. Doch Industrie 4.0 stellt die Spanntechnikhersteller vor eine neue Herausforderung: Sie müssen ihre Produkte weiterentwickeln zu cyberphysikalischen Betriebsmitteln, die sich dank integrierter, robuster Sensorik mit der Produktion vernetzen. Wie sich mit elektronisch cleverer Spanntechnik die Potenziale der Digitalisierung nutzen lassen, zeigen Aussteller auf der Metav 2022 vom 21. bis 24. Juni in Düsseldorf.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: KUKA AG
Bild: KUKA AG
Großauftrag unterzeichnet

Großauftrag unterzeichnet

Kuka und Ford Otosan in der Türkei unterzeichnen einen neuen Rahmenvertrag über die Lieferung von mehr als 700 Robotern für die nächste Generation elektrischer und vernetzter Ford-Nutzfahrzeugprojekte in den Ford-Werken in Kocaeli.

Bild: Lapp Holding AG
Bild: Lapp Holding AG
Neuer Vorstand Vertrieb & Marketing

Neuer Vorstand Vertrieb & Marketing

Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 hat der Aufsichtsrat der Lapp Holding mit Sitz in Stuttgart Dr. Christoph Hiller zum Vorstand für Vertrieb & Marketing bestellt. Er übernimmt den Verantwortungsbereich von Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding, der diese Aufgabe übergangsweise übernommen hatte.

Anzeige

Anzeige

Anzeige