- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Software
Bild: EVO Informationssysteme GmbH
Bild: EVO Informationssysteme GmbH
Exakte Teilelaufzeiten bei Stanz- und Laserbearbeitung

Exakte Teilelaufzeiten bei Stanz- und Laserbearbeitung

Für die Nachkalkulation sind genaue Teilelaufzeiten notwendig. Konventionelle Systeme zur Betriebs- und Maschinendatenerfassung können jedoch die Teilelaufzeiten nicht ermitteln, wenn gleichzeitig mehrere verschiedene Blechteile auf einer Blechtafel gefertigt werden. Die von Maschinenherstellern angebotenen ERP/PPS-Schnittstellen sind oft zu teuer, zu kompliziert oder nicht für ältere Maschinen verfügbar. Auch der Aufwand für die Abstimmung von solchen Schnittstellen gestaltet sich häufig problematisch.

mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Spindellager werden zu Datenlieferanten

Die Entwicklungsingenieure von Schaeffler mit Sitz in Schweinfurt sind soweit: Das Spindellager der nächsten Generation verfügt über eine intelligente Sensorik, die Kenngrößen für die Lagerbelastung bzw. Spindelbelastung liefern kann.

Am vorderen Spindellager ermittelt ein Sensorring mit integrierter Processing Unit hochpräzise und mit einer Auflösung von unter 1mm die räumliche Spindelverlagerung und die Spindelverkippung.

mehr lesen