Werkzeuge + Spannmittel

Bild: Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG
Bild: Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG
Neue Vertriebsgesellschaft in Kanada eröffnet

Neue Vertriebsgesellschaft in Kanada eröffnet

Mit der neuen Niederlassung in Kanada verfügt das Heinrich Kipp Werk inklusive dem Stammsitz in Deutschland nunmehr über zwölf Standorte weltweit. Auf der internationalen Ausweitung lag in den vergangenen Jahren ein Schwerpunkt, denn in den Auslandsmärkten liegt ein weiteres Potenzial für das Unternehmen. „Auch im Ausland gibt es eine große Nachfrage nach Kipp-Produkten“, erläutert Geschäftsführer Nicolas Kipp.

mehr lesen
Bild: H.P. Kaysser GmbH + Co. KG
Bild: H.P. Kaysser GmbH + Co. KG
Mittelständler ehrt Jubilare für 1.585 Jahre Treue

Mittelständler ehrt Jubilare für 1.585 Jahre Treue

Das Unternehmen H.P. Kaysser aus Leutenbach ehrt seine Jubilare. Nach coronabedingter zweijähriger Pause wurden im Jahr des 75-jährigen Firmenbestehens (2022) zahlreiche Jubilare gewürdigt. Mit einem feierlichen Festakt wurden 89 Beschäftigte für ihre insgesamt 1.585 Jahre Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet – darunter auch der Chef. Die Laudatio hält ein Überraschungsgast.

mehr lesen
Bild: ISCAR Germany GmbH
Bild: ISCAR Germany GmbH
CBN-Produktlinie erweitert

CBN-Produktlinie erweitert

Beim Drehen schwer zerspanbarer Werkstoffe ist die Wahl des Werkzeugs entscheidend. Druck und hohe Temperaturen in der Schnittzone treiben den verschleißbedingten Wechsel sonst rasch in die Höhe. Wendeschneideplatten (WSP) mit aufgelöteten Schneiden aus CBN (kubischem Bornitrid) eignen sich aufgrund der Materialhärte hervorragend für das Hartdrehen, sind im Anwendungsprozess jedoch großen mechanischen Belastungen ausgesetzt. Eine verlängerte WSP-Lebensdauer birgt enorme Potenziale bezüglich Produktivität und Wirtschaftlichkeit. Mit den fünf neuen Varianten der CBN-Produktlinie setzt Iscar genau hier an.

mehr lesen
Bild: Hahn + Kolb Werkzeuge GmbH
Bild: Hahn + Kolb Werkzeuge GmbH
Bestseller-Werkzeuge als Jubiläumsedition

Bestseller-Werkzeuge als Jubiläumsedition

Zum Ausklang des 20-jährigen Markenjubiläums feiert Hahn+Kolb seine Eigenmarke Atorn nochmals mit ausgewählten Jubiläumsprodukten. Gemäß dem Markenmotto „Leistung braucht Qualität“ bietet Hahn+Kolb seine Bestseller-Werkzeuge zum Gewinde- und Vollhartmetall (VHM)-Bohren in einer besonderen Jubiläumsedition sowie einen 33-teiligen universalen Werkzeugsatz in einer robusten Textiltasche an.

mehr lesen
Bild: Hainbuch GmbH
Bild: Hainbuch GmbH
Geschäftsführer beim Spannmittelhersteller

Geschäftsführer beim Spannmittelhersteller

Hainbuch holt sich eine Koryphäe und ein bekanntes Gesicht aus der Maschinenbaubranche in die Geschäftsführung. Neben Sylvia Rall und ihrem Vater Gerhard Rall – beide geschäftsführende Gesellschafter – wird Dr. Achim Feinauer sich hauptsächlich um den technischen Bereich kümmern. Er hat Maschinenbau und Betriebswirtschaft studiert und im Bereich Hochgeschwindigkeitsfräsen promoviert.

mehr lesen
Bild: Walter AG
Bild: Walter AG
Wechsel in der Geschäftsführung beim Werkzeugspezialisten

Wechsel in der Geschäftsführung beim Werkzeugspezialisten

Christoph Geigges (Bild) ist seit dem 23. November 2022 neuer President von Walter in Tübingen. Er hatte diese Rolle bereits vorübergehend übernommen, seit Richard Harris am 1. Oktober 2022 eine neue Herausforderung innerhalb des Sandvik-Konzerns annahm. Christoph Geigges ist seit August 2020 beim Werkzeugspezialisten Walter tätig und bereits seit Mai 2021 Vice President Finance.

mehr lesen
Bild: ©Mathias Kutt/Mesago
Bild: ©Mathias Kutt/Mesago
3D-Druck-Messe wieder auf Kurs

3D-Druck-Messe wieder auf Kurs

Die Formnext vom 15. bis zum 18. Novemer 2022 hat die Messemetropole Frankfurt vier Tage lang zur Hauptstadt des weltweiten industriellen 3D-Drucks gemacht. Gerade in herausfordernden Zeiten kann Additive Manufacturing (AM) auch dazu beitragen, Fertigungsprozesse und Produktionen zu dezentralisieren, Supply-Chains resilienter zu gestalten sowie ressourcenschonend und mit weniger Energieverbrauch zu produzieren, um damit innovative neue Produkte schneller auf den Markt zu bringen.

mehr lesen
Bild: Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG
Bild: Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG
Gewindefurchende Schrauben

Gewindefurchende Schrauben

Bei Leichtmetallverschraubungen stehen neben der Zuverlässigkeit der Verbindung die Bauraumoptimierung sowie die Leistungsverdichtung und Kostenoptimierung im Fokus. Ein wichtiger Punkt ist vor diesem Hintergrund die Tragfähigkeitsoptimierung der Verbindung. Genau für diese Einsatzfälle hat Arnold Umformtechnik die ‚Powertite‘ entwickelt − eine runde gewindefurchende Schraube mit einer Trilobular-Furchzone.

mehr lesen
Bild: Kullen-Koti GmbH
Bild: Kullen-Koti GmbH
Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen im Überblick

Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen im Überblick

Veränderte Fertigungstechnologien und Werkstoffe, beispielsweise aus Materialkombinationen gefertigte Teile, stellen Unternehmen bei Fertigungsschritten wie dem Entgraten und der Oberflächenbearbeitung vor Herausforderungen. Hinzu kommen zunehmend höhere Anforderungen an die Qualität und Präzision von Bauteilen. Für nachfolgende Prozesse wie Fügen, Beschichten, Abdichten oder Montieren sind optimal angepasste Lösungen für das Entgraten, Verrunden von Kanten und die Herstellung von Präzisionsoberflächen ebenfalls qualitätsentscheidend.

mehr lesen
Bild: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.
Bild: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.
Vorläufiges Ausstellerverzeichnis zur EMO Hannover 2023

Vorläufiges Ausstellerverzeichnis zur EMO Hannover 2023

Bereits zwei Wochen vor Anmeldeschluss sind über 1.000 Aussteller zur EMO Hannover 2023 angemeldet. „Wir freuen uns sehr über diesen großen Zuspruch internationaler Firmen nach vier Jahren Pause in Hannover“, sagt Martin Göbel (Bild), Leiter Messen beim EMO-Veranstalter VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken), Frankfurt am Main. Mit dabei sind namhafte Firmen aus 36 Ländern. 64 Prozent der angemeldeten Unternehmen kommen aus dem Ausland.

mehr lesen
Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH – Nico Sauermann
Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH – Nico Sauermann
Fachbericht: Prozesse beherrschen – Hochglanzbearbeitung

Fachbericht: Prozesse beherrschen – Hochglanzbearbeitung

Oberflächengüten mit Spiegelglanz und Ebenheiten im Nanometerbereich: Das sind Eigenschaften, die sich nur mit dem Prozess der Ultrapräzisions­zerspanung beziehungsweise der Hochglanzbearbeitung erreichen lassen. Für ein perfektes Ergebnis sorgt das eingesetzte Präzisionswerkzeug mit dem passenden Schneidstoff. Die erzeugte Oberfläche ist immer das Spiegelbild der Werkzeugschneide. Nur eine Schneide aus monokristalinem Diamant (MKD) lässt sich aufgrund seiner inneren Struktur und der Härte so fein polieren, dass bei der Zerspanung eine makellose Oberfläche entsteht. Für die perfekte Politur der schartenfreien Schneidkante gibt es keine computergesteuerten Maschinen. Nur das Feingefühl und das Knowhow speziell geschulter Mitarbeiter entscheiden über das hochglänzende Ergebnis – denn das Finishing der hochkarätigen Werkzeuge ist reine Handarbeit.

mehr lesen
Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Titelstory: Ein Werkzeughalter fürs ganze Leben

Titelstory: Ein Werkzeughalter fürs ganze Leben

Beim Präzisionshersteller Lehren- und Meßgerätewerk Schmalkalden befand sich der Schunk-Werkzeughalter Tendo E ganze 24 Jahre lang im Einsatz. Nun wurde das vielfach bewährte Hydro-Dehnspannfutter durch das Nachfolgemodell Tendo E compact abgelöst. Tendo gilt als der langlebigste Werkzeughalter am Markt und besticht durch Flexibilität, Präzision und Robustheit.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Hezinger Maschinen GmbH
Bild: Hezinger Maschinen GmbH
Produktive Blechbearbeitung

Produktive Blechbearbeitung

Bei der halbautomatischen Blechbearbeitung kommt kaum eine Maschine so vielfältig und für unterschiedliche Aufgabenstellungen zum Einsatz wie die Abkantpresse. Damit das entsprechende Zubehör (wie Werkzeuge oder Folien) in der benötigten Ausführung vorhanden ist, bietet die Fima Hezinger Maschinen aus Kornwestheim eine umfassende Auswahl über ihren Online-Shop – bis hin zum Werkzeugschrank.

Bild: Monatliche Auftragseingangsstatistik VDMA, Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.
Bild: Monatliche Auftragseingangsstatistik VDMA, Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.
Auftragseingang bei der Umformtechnik

Auftragseingang bei der Umformtechnik

Im dritten Quartal 2022 stieg der Auftragseingang der deutschen Umformtechnik im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7 Prozent. Dabei sanken die Bestellungen aus dem Inland um 1 Prozent, die Auslandsnachfrage legte um 10 Prozent zu. In den ersten neun Monaten 2022 stieg die Nachfrage insgesamt um 15 Prozent.

Bild: Klingelnberg GmbH
Bild: Klingelnberg GmbH
Gear Seminare in der Türkei und für China

Gear Seminare in der Türkei und für China

Mit den kostenfreien Fachveranstaltungen unter der Marke ‚Gear Seminar‘ bietet Klingelnberg aus Hückeswagen Wissensforen rund um die Verzahntechnik an. Im Rahmen der beliebten Live-Veranstaltungen informieren Klingelnberg Experten ihre Kunden über aktuelle Technologien, Trendthemen und Innovationen aus den Geschäftsbereichen Kegelrad-Technologie, Stirnrad-Technologie und Verzahnungsmesstechnik.

Bild: ODeCon engineering GmbH
Bild: ODeCon engineering GmbH
„5D-Metalldrucker“

„5D-Metalldrucker“

„Schneller, effizienter und vielseitiger als alle additiven Fertigungssysteme vor ihm: adAM-PRO ist der erste seiner Art – eine Weltneuheit in der Einzel- und Serienfertigung im Metallbau“, so beschreibt der Anbieter seine CNC-5-Achs-Hybrid-Laser-Werkzeugmaschine, die es auf der Fachmesse formnext 2022 in Frankfurt am Main erstmals zu sehen gab. Fünf Hochgeschwindigkeitsachsen bieten eine bisher einzigartige Technik in der additiven Fertigung.

Bild: ABB AG
Bild: ABB AG
Umfragen zur Lieferkette und zur Bildung

Umfragen zur Lieferkette und zur Bildung

Eine weltweite ABB-Umfrage zeigt einen zunehmenden Trend bei deutschen und europäischen Unternehmen, ihr Geschäft in ihr Heimatland oder in die Nähe zu verlagern (Reshoring/Nearshoring). Angesichts globaler Herausforderungen möchten sie ihre Lieferketten so resilienter gestalten. Gleichzeitig gibt es jedoch eine erhebliche Ausbildungslücke bei den Kompetenzen, die für den Erfolg dieser Strategien erforderlich sind.

Bild: COMAU S.p.A. - POWERTRAIN SYSTEMS
Bild: COMAU S.p.A. - POWERTRAIN SYSTEMS
Azubis erlernen fortschrittliche Robotik-Technologie

Azubis erlernen fortschrittliche Robotik-Technologie

Comau hat fortschrittliche Technologien und Schulungslösungen für das Ausbildungsprojekt „e.DO Learning Center“ entwickelt, das von Ferrari im Rahmen seiner fortlaufenden Unterstützung lokaler Gemeinden gefördert wird. Das Learning Center wurde im Herbst 2022 im Istituto Istruzione Superiore (IIS) „Fermo Corni“ von Modena (Italien) – einer Sekundar- und Hochschule – eröffnet. Die Initiative zeigt, wie wichtig es ist, Robotik aus der Produktion heraus in andere Bereiche zu übertragen.

Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Automatisierte Nachbearbeitung

Automatisierte Nachbearbeitung

Robotergestützt lassen sich viele Nachbearbeitungsschritte genauer, schneller und effizienter gestalten. Zu den pneumatischen Werkzeugen des Automatisierungsspezialisten Schunk gesellt sich nun auch die elektrische Entgratspindel RCE. Das energieeffiziente regelbare Werkzeug ist vielseitig einsetzbar und kommt mit einer großen Varianz an Werkstücken zurecht.

Werkzeugmaschinenbestellungen positiv

Werkzeugmaschinenbestellungen positiv

Im dritten Quartal 2022 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9 Prozent. Dabei legten die Bestellungen aus dem Inland um 3 Prozent, die aus dem Ausland um 12 Prozent zu. In den ersten neun Monaten 2022 stieg die Nachfrage insgesamt um 26 Prozent. Dazu trugen In- und Ausland gleichermaßen bei, mit 25 bzw. 26 Prozent Zuwachs.

Bild: Maschinenfabrik Berthold Hermle AG
Bild: Maschinenfabrik Berthold Hermle AG
Anwenderstory: Oberflächenspezialist bleibt mit 5-Achs-BAZ flexibel

Anwenderstory: Oberflächenspezialist bleibt mit 5-Achs-BAZ flexibel

BWB-Betschart ist auf Beschichtungen spezialisiert. In die Zerspanung stieg der Betrieb auf Nachfrage nach Aluminiumkomponenten für den Möbelbau ein. Heute spielt diese Branche kaum noch eine Rolle – stattdessen sind die Schweizer oft ‚Spitzenbrecher‘ für ihre Oberflächenkunden. Für ausreichende Flexibilität und Kapazität sorgt ein 5-Achs-Bearbeitungszentrum von Hermle, automatisiert mit einem RS 2-Robotersystem.