- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Werkzeuge + Spannmittel
Wann ist nach Corona?

Wann ist nach Corona?

Stellvertretend für zahllose Fertigungsunternehmen und Herstellungsbetriebe äußert sich Lothar Horn im dima-Interview zur aktuellen Situation. Der Geschäftsführer der Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH aus Tübingen nennt Auswirkungen und Maßnahmen, setzt wie immer auf seine Fachkräfte und berichtet über eigene Planungen.

mehr lesen
Bild: Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH
Bild: Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH
Von digitalen Kundenservices bis zur Wiederaufbereitung von Werkzeugen

Von digitalen Kundenservices bis zur Wiederaufbereitung von Werkzeugen

Der Oberflächenexperte Oerlikon Balzers, Bingen, bereitet den Weg in die Zukunft mit hocheffizienten Kundenservices. Auf der digitalen Kundenplattform ‚myBalzers‘ können registrierte oder per Elektronischem Datenaustausch (EDI) vernetzte Kunden rund um die Uhr bestellen, Aufträge online anlegen und übermitteln, deren Status nachverfolgen, Lieferzeiten abfragen, Rechnungen prüfen und alle Dokumente verwalten.

mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Spindellager werden zu Datenlieferanten

Die Entwicklungsingenieure von Schaeffler mit Sitz in Schweinfurt sind soweit: Das Spindellager der nächsten Generation verfügt über eine intelligente Sensorik, die Kenngrößen für die Lagerbelastung bzw. Spindelbelastung liefern kann.

Am vorderen Spindellager ermittelt ein Sensorring mit integrierter Processing Unit hochpräzise und mit einer Auflösung von unter 1mm die räumliche Spindelverlagerung und die Spindelverkippung.

mehr lesen