- Anzeige -
Lesedauer: 2 min
9. November 2020
Stechwerkzeuge für die Kleinteilbearbeitung
Bild: Iscar Germany GmbH

Iscar hat seine Piccocut-Linie komplett überarbeitet und erweitert. Anwendern stehen damit alle gängigen Geometrien zum Drehen, Einstechen, Gewindedrehen, Fasen, Formdrehen und Axial-Einstechen für die Innenbearbeitung bei Kleinbauteilen zur Verfügung. Weitere sind auf Anfrage als Sonderwerkzeuge erhältlich. Die aktuellen Piccocut-Schneideinsätze bestehen aus einer neuen TiAlN-PVD-beschichteten Feinstkornsorte IC908 und verfügen nun über eine innere Kühlmittelzuführung direkt zur Schneidkante. Das sorgt für längere Standzeiten und bessere Spankontrolle. Für größere Stabilität und höhere Präzision hat der Ettlinger Werkzeugspezialist die neuen Schneideinsätze mit einer längeren Klemmfläche versehen und diese um 90 Grad gedreht.

Passend dazu optimierte Iscar die Werkzeughalter Picco-N und Picco-ACE-N: Der zweiseitige Werkzeughalter Picco-N erlaubt die Montage von zwei unterschiedlichen Schneideinsatzgrößen. Über zwei Klemmschrauben auf der Oberseite ist dies einfach möglich. Mit dem Picco-ACE-N-Werkzeughalter können Anwender den Schneideinsatz mit einer Wiederholgenauigkeit von 0,005mm aus jeder gewünschten Richtung montieren und demontieren. Montageschlüssel gehören der Vergangenheit an, da sich die Picco-Einsätze im Picco-ACE-Halter von Hand anziehen lassen. Ein Schneideinsatzwechsel ist damit rasch möglich, ohne das Werkzeug neu einmessen zu müssen. Der Anwender profitiert von deutlich kürzeren Rüstzeiten.

Iscar Germany GmbH
www.iscar.com

Das könnte Sie auch interessieren

Zoller GrindTec Solutions

Vom 24. November bis zum 3. Dezember 2020 präsentiert Zoller aus Pleidelsheim „messbaren Erfolg“. Geschäftsführer Christoph Zoller und zahlreiche weitere Experten zeigen Weltneuheiten, aktuelle Lösungen und effizienzsteigernde Abläufe rund um Messtechnik, Werkzeuge, Schleiftechnologien und vieles mehr.

mehr lesen