- Anzeige -

Anzeige

Anzeige

Anzeige

News
Bild: Statistisches Bundesamt - VDMA e.V.
Bild: Statistisches Bundesamt - VDMA e.V.
Produktionsplus von 5 Prozent für 2022 erwartet

Produktionsplus von 5 Prozent für 2022 erwartet

In den vergangenen Monaten füllten sich die Auftragsbücher im Maschinen- und Anlagenbau. Zurzeit sehen sich allerdings viele Unternehmen mit zunehmenden Material- und Lieferengpässen konfrontiert. „Laut unserer aktuellen VDMA-Blitzumfrage von Anfang September haben inzwischen 81 Prozent der Maschinenbaufirmen merkliche oder gravierende Beeinträchtigungen in ihren Lieferketten. Drastisch zugenommen haben insbesondere Knappheiten von elektrotechnischen und Elektronikkomponenten“, berichtet VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers.

mehr lesen
Bild: Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH
Bild: Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH
EMO 2021: Modulare Automation, BAZ und digitale Services

EMO 2021: Modulare Automation, BAZ und digitale Services

Die Produktionseinschränkungen des vergangenen Jahres lassen nun den Bedarf an zahlreichen spezifischen Bauteilen wie Batteriekästen für E-Fahrzeuge oder an Materialien, beispielsweise für medizinische Implantate, ansteigen. Dies stellt viele Unternehmen vor die Herausforderung, ihre Fertigungskapazitäten zügig zu steigern. Das Unternehmen Schwäbische Werkzeugmaschinen (SW) präsentiert auf der EMO 2021 in Mailand darauf ausgelegte, hochproduktive Fertigungslösungen für die schnelle Skalierung der Stückzahlen bei geringem Platz- und Energiebedarf.

mehr lesen
Bild: Grundfos GmbH / Morten Fauerby/MONTGOMERY
Bild: Grundfos GmbH / Morten Fauerby/MONTGOMERY
Bestes Halbjahresergebnis der Unternehmensgeschichte

Bestes Halbjahresergebnis der Unternehmensgeschichte

Grundfos legt in seinem Halbjahresbericht 2021 den höchsten Gewinn in der Unternehmensgeschichte und die höchste Umsatzwachstumsrate seit mehr als einem Jahrzehnt vor: Der Konzern steigert den Ebit im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 um 89% und meldet in seinem Halbjahresbericht 2021 eine rekordverdächtige Rentabilität und einen hohen Cashflow.

mehr lesen
Bild: DMG Mori AG
Bild: DMG Mori AG
Werkzeugmaschinenbau live erleben

Werkzeugmaschinenbau live erleben

Bereits zwei Wochen vor der EMO in Mailand zeigt DMG Mori vom 20. bis 25. September 2021 auf der PRE-EMO Show am Traditionsstandort Pfronten die Messe-Highlights. Da es sich um ein Hybrid-Event handelt, werden die jüngsten Entwicklungen rund um die Trends im Werkzeugmaschinenbau sowohl vor Ort als auch in Form von Online-Vorträgen im Live-Stream präsentiert.

mehr lesen
Bild: Maschinenfabrik Berthold Hermle AG
Bild: Maschinenfabrik Berthold Hermle AG
51 Prozent mehr neue Bestellungen

51 Prozent mehr neue Bestellungen

Die Geschäfte der Maschinenfabrik Berthold Hermle aus Gosheim haben sich nach einem noch verhaltenen Jahrsauftakt ab dem zweiten Quartal 2021 deutlich belebt. In den ersten sechs Monaten erhöhte sich der konzernweite Auftragseingang des schwäbischen Werkzeugmaschinen- und Automationsspezialisten im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 51,1% auf 180,4 Mio. Euro.

mehr lesen
Bild: Igus GmbH - TeDo Verlag GmbH
Bild: Igus GmbH - TeDo Verlag GmbH
dima-Videointerview: Smarte Lösungen für Werkzeugmaschinen

dima-Videointerview: Smarte Lösungen für Werkzeugmaschinen

Im Videointerview spricht die dima mit Lukas Czaja von Igus in Köln. Der Leiter Branchenmanagement Werkzeugmaschinen berichtet im etwa sechsminütigen Video darüber, dass der Motion Plastics Spezialist Igus zusammen mit seinen Kunden die passende kostenoptimale Lösung findet, die aber auch von der technischen Seite her sicher funktioniert.

mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Big Daishowa GmbH
Bild: Big Daishowa GmbH
Vibrationsfreies Feinbohren

Vibrationsfreies Feinbohren

Big Daishowa stellt zwei neue Smart Damper EWN Präzisionsbohrköpfe vor, die mit einem patentierten Dämpfungssystem Vibrationen beim Schlichten tiefer Bohrungen eliminieren. Damit lässt sich die Produktivität um bis zu Faktor 10 steigern und es sind spürbar bessere Oberflächengüten und höhere Zerspanungsraten erreichbar.

Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Digitalisierung bei Highspeed

Digitalisierung bei Highspeed

Die Anforderungen an die Werkzeugspannung steigen. Zerspanwerkzeuge gestalten sich immer komplexer. Zudem werden, neben Dämpfung und Schwingungsverhalten, eine einfache Bedienbarkeit und ein schneller Rüstvorgang für Anwender wichtiger. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bietet Schunk ein umfassendes Portfolio an Produkten zur Werkstück- und Werkzeugspanntechnik an

Bild: NSK Deutschland GmbH
Bild: NSK Deutschland GmbH
Anwenderbericht: Hochpräzise Rollenführungen für das spitzenlose Schleifen

Anwenderbericht: Hochpräzise Rollenführungen für das spitzenlose Schleifen

Der renommierte Hersteller von Schleifmaschinen Tschudin setzt schon seit Jahren Rollenführungen der RA-Baureihe von NSK ein – auch in der neuen Cube 350. Diese kompakte Außenrund-Schleifmaschine arbeitet nach dem Prinzip des spitzenlosen Schleifens – entwickelt für die Schleifbearbeitung kleiner rotationssymmetrischer Werkstücke in geringen Losgrößen. Die besonders steifen Rollenführungen schaffen eine wichtige Voraussetzung für eine hervorragende Oberflächenqualität der Werkstücke.

Bild: Open Mind Technologies AG
Bild: Open Mind Technologies AG
Automatische Ausrichtung in der virtuellen Maschine

Automatische Ausrichtung in der virtuellen Maschine

Open Mind präsentiert auf der EMO 2021 in Mailand die aktuelle Version 2021.2 der CAD/CAM-Suite Hypermill. Zudem bieten die Softwarespezialisten einen ersten Ausblick auf Version 2022.1 und zeigen Zukunftsweisendes: Das Hypermill Virtual Machining Center erstellt Simulationen auf Basis echter NC-Daten, schafft ein genaues virtuelles Abbild der Maschinenrealität und ist damit Ausgangspunkt für fortschrittliche Prozessoptimierung sowie Automation.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Success Story mit Video – Zahnstangen-Montage: smart, schnell, sicher

Success Story mit Video – Zahnstangen-Montage: smart, schnell, sicher

Linearsysteme von Wittenstein alpha erfüllen besonders hohe Ansprüche an Positioniergenauigkeit, Vorschubkraft und Laufruhe. Was sie aber für Unternehmen wie Rasoma in Döbeln besonders wertvoll macht, ist ihre einzigartige Montagelösung ‚Inira‘: Bereits beim Befestigen der Zahnstange am Maschinenbett lassen sich bis zu 50 Prozent Montagezeit einsparen und beim spanlosen Verstiften sind es sogar fast 98 Prozent – bei hoher Arbeitsergonomie und mikrometergenauer Montagepräzision.

Bild: Iscar Germany GmbH
Bild: Iscar Germany GmbH
Blickfang: Alleskönner für hohe Zeitspanvolumen

Blickfang: Alleskönner für hohe Zeitspanvolumen

Mit der neuen Neofeed FFQ8-Fräser-Familie von Iscar können Anwender die Wendeschneidplatte sowohl zum effizienten Hochvorschub- als auch zum dynamischen Planfräsen einsetzen. Sie erzielen damit deutlich bessere Ergebnisse als mit herkömmlichen Fräsern. Das Portfolio der multifunktionalen Neofeed FFQ8 umfasst wirtschaftliche Wendeschneidplatten (WSP) mit acht Schneiden – zum Hochvorschubfräsen mit einem Anstellwinkel von zwölf Grad sowie zum dynamischen Planfräsen mit 22,5 Grad Anstellung.

Bild: Gindumac GmbH
Bild: Gindumac GmbH
Gebrauchtmaschinenhändler mit neuer Expertise im Beirat

Gebrauchtmaschinenhändler mit neuer Expertise im Beirat

Die Gindumac Gruppe betreibt eine Online-Plattform für den globalen Gebrauchtmaschinenhandel. Neu im Beirat ist die Geschäftsführerin von KraussMaffei Technologies Nadine Despineux. „Ihre Impulse und die Synergieeffekte in der Zusammenarbeit mit KraussMaffei öffnen uns nochmals wertvolle Perspektiven für die strategische und operative Geschäftsentwicklung“, sagt Benedikt Ruf (im Bild rechts), Managing Director der Gindumac Gruppe.

Bild: EVO Informationssysteme GmbH
Bild: EVO Informationssysteme GmbH
Synergiepartnerschaft macht Maschinensignale wertvoll

Synergiepartnerschaft macht Maschinensignale wertvoll

UTTec und EVO Informationssysteme kooperieren, um Maschinensignale aus Werkzeugmaschinen beliebiger Hersteller für vielfältige Prozessanalysen und -optimierungen zu nutzen. Mit der jeweiligen Kompetenz von UTTec als Spezialist für Prozess- und Maschinenüberwachung und EVO als Experte für die ganzheitlich Digitalisierung der Bürowelt und dem Shopfloor werden diese Datenwelten miteinander verschmolzen.