Prozesssichere Automation

Das Robotersystem RS 1 ist eine vollwertige Kombizelle für die Paletten- und Werkstückautomation. Dabei überzeugt die Hermle-Neuheit mit hoher Flexibilität und Produktivität.
Automatisch mehr produzieren: Robotersystem RS 1 - adaptiert an zwei Hermle Bearbeitungszentren C 32 U
Automatisch mehr produzieren: Robotersystem RS 1 – adaptiert an zwei Hermle Bearbeitungszentren C 32 UBild: Maschinenfabrik Berthold Hermle AG

Das Regalspeicherkonzept des RS 1 sorgt für eine ausgesprochen hohe autonome Laufzeit; Greifer- und Vorrichtungswechsel laufen automatisch ab und der vollwertige Rüstplatz gestattet das hauptzeitparallele Rüsten von Paletten und Werkstückträgern. Das macht die Neuheit der Spezialisten aus Gosheim zur passenden Automationslösung für zahlreiche Betriebe – bietet aber noch vieles mehr.

Zunächst stehen das 1- oder 2-Maschinensystem zur Wahl: Da das RS 1 besonders variabel ist, lässt es sich mit einer Maschine verwenden oder mit zwei Maschinen für maximalen Output miteinander verketten. Es kann auch später von einem auf zwei Bearbeitungszentren (BAZ) nachgerüstet oder um ein drittes Regalmodul, eine Waschanlage, eine Messmaschine oder ein fahrerloses Transportsystem (FTS) erweitert werden. Mit einer Aufstellfläche von nur 12qm bietet das Robotersystem RS 1 stets freien Zugang zu den Arbeitsräumen der Maschinen, ganz gleich, ob ein oder zwei BAZ angedockt sind.

Variable Maschinenwahl

Das Gesamtkonzept RS 1 funktioniert mit verschiedenen Hermle-BAZ: C 12, C 22, C 250, C 32, C 400 oder C 42. Dabei spielt es keine Rolle, ob zwei gleiche oder zwei unterschiedliche Maschinen miteinander verkettet sind. Bei einer Maschine wird die Automation mit dem Hermle-Automation-Control-System (HACS) oder dem Fertigungsleitsystem Soflex, bei zwei Maschinen immer mit Letzterem gesteuert.

Optimaler Zugang zum Arbeitsraum des Bearbeitungszentrums für den Einrichtbetrieb, während der Roboter an der zweiten Maschine im Automatikbetrieb arbeitet.
Optimaler Zugang zum Arbeitsraum des Bearbeitungszentrums für den Einrichtbetrieb, während der Roboter an der zweiten Maschine im Automatikbetrieb arbeitet.

Die NC-gesteuerten Langhubspanner und Greifer erlauben einen vollautomatischen Werkstückwechsel. Im Zusammenspiel mit der individuellen Teilebevorratung durch stufenlos einstellbare Universalmatrizen, erhöht das innovative Robotersystem RS 1 die Produktivität automatisch. Gerade hier liegt einer der größten Vorteile: NC-Greifer und automatisch verstellbare Spannmittel passen sich – infolge des sehr großen Greif- und Spannbereiches – den Werkstückrohlingen an, sodass manuelle Eingriffe nahezu entfallen.

Drei individuell wählbare Regalspeichermodule sorgen für die optimale Teilebereitstellung, seien es Paletten mit Maßen bis zu 398x398mm oder Universalmatrizen in fünf Varianten für kubische oder zylindrische Werkstückrohlinge. Alles findet in den Regalspeichern seinen Platz, selbst die verschiedenen Greifer oder Spannmittel. Ein weiterer Produktivitäts-Pluspunkt: Die Maschinen lassen sich auch autark betreiben.

Komfortables Handling

RS 1 ist komplett in die Hermle Software-Welt integriert und dementsprechend einfach über den Touchscreen zu bedienen – und zwar wie eine Einzelmaschine. Manuelle Eingriffe fallen dabei kaum an. Das Hermle Automation-Control-System ist die bewährte Steuerungssoftware der Baden-Württemberger. Intuitive Bedienung und eine klare Struktur hilft Fehler zu vermeiden. Alle relevanten Daten wie Arbeitspläne, System- und Werkzeugübersicht oder Ablaufplan behält das Personal stets im Blick. Sowohl Laufzeit als auch Werkzeugeinsatz lassen sich vorausberechnen. Alle neu gerüsteten Werkstücke werden automatisch in den Ablaufplan eingereiht. Die Priorität der Bearbeitung kann der Anwender jederzeit beeinflussen – alles per Drag&Drop bei ausgezeichnter Visualisierung.

Live und digital

Hermle stellt auf der EMO 2021 vom 4. bis zum 9. Oktober in Mailand aus. Noch mehr Informationen und eine aussagekräftige Animation finden Interessierte im Produktspezial unter www.hermle.de/rs1 oder in dem neu eingerichteten virtuellen Showroom www.hermle.de/showroom.

www.hermle.de

Maschinenfabrik Berthold Hermle AG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Airbus
Bild: Airbus
Fachartikel: Rauch und Feinstaub weg

Fachartikel: Rauch und Feinstaub weg

Die Bearbeitung von Grauguss auf spanenden Werkzeugmaschinen stellt besondere Anforderungen an die Luftreinhaltung. Der hohe Kohlenstoffgehalt des Materials lässt große Mengen an Feinstaub und Rauch entstehen – vor allem bei Großmaschinen und beim Schruppen mit großer Zustellung. Spezielle Abscheider beispielsweise
von Rentschler Reven schützen Mensch und Maschine.

Bild: Ruf Maschinenbau GmbH & Co. KG
Bild: Ruf Maschinenbau GmbH & Co. KG
Rekordjahr für Brikettieranlagen-Hersteller

Rekordjahr für Brikettieranlagen-Hersteller

Die vergangenen Jahre waren für viele Unternehmen keine einfachen. Auch der Brikettieranlagen-Hersteller Ruf Maschinenbau sah sich mit diversen Herausforderungen wie allgemeine Investitionszurückhaltung, Zulieferproblemen und Knappheit von Stahl sowie Elektronikbauteilen konfrontiert. Nichtsdestotrotz wurde 2022 für den familiengeführten Betrieb letztlich ein Rekordjahr – sowohl im Hinblick auf die Anzahl verkaufter Brikettieranlagen als auch beim Umsatz.

Bild: Walter AG
Bild: Walter AG
Fachartikel: Hybridwerkzeuge für Aluminium

Fachartikel: Hybridwerkzeuge für Aluminium

In der Automobilbranche steht das Thema Gewichtsreduzierung immer wieder ganz oben auf der Agenda. Aluminium und seine Legierungen finden sich deswegen zunehmend in allen Fahrzeugklassen. Hybridwerkzeuge von Walter aus Tübingen unterstützen bei der prozesssicheren und wirtschaftlichen Zerspanung der entsprechenden Bauteile.

Bild: Mapal Fabrik für Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG
Bild: Mapal Fabrik für Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG
Zerspanung live auf der Intec in Leipzig

Zerspanung live auf der Intec in Leipzig

Wenn die Messe Leipzig vom 7. bis zum 10. März 2023 ihre Tore für die Intec öffnet, ist Mapal in Halle 3 an Stand B22/C21 zu finden. Auf 100 Quadratmetern zeigt Mapal nicht nur Werkzeuge und Lösungen für unterschiedliche Branchen und Werkstoffe, sondern präsentiert den Besuchern Zerspanung live. „Wir werden in Kooperation mit Grob auf einer G150 live unter Span einige unserer Werkzeuge zeigen“, freut sich Frank Stäbler, Sales Director DACH-HU. Unter anderem werden auf der Maschine Werkzeuge aus dem Bereich der Aluminiumzerspanung sowie die Mapal Uniq Spannfutter zu sehen sein.

Bild: Balluff GmbH
Bild: Balluff GmbH
Kompakte zuverlässige Positionsmesssysteme

Kompakte zuverlässige Positionsmesssysteme

Wo hohe Präzision bei der Positionsmessung auf engem Raum verlangt wird, bietet Balluff eine neue Generation magnetostriktiver Sensoren in Stab- und Profilbauform. Diese überzeugt u.a. durch einfache Handhabung sowie ein benutzerfreundliches Design. Mithilfe von vorausschauender Wartung (Predictive Maintenance) unterstützen die Sensoren dabei, Anlagenstillstände zu verringern.