Bild: Okuma
Hochkomplexe 5-Seiten-Bearbeitung

Einen Neuzugang verbucht das österreichische Okuma Technical Centre (OTC) East: Der Hersteller – in Deutschland vertreten durch Hommel – ergänzt den Showroom um das Portalfräszentrum MCR-A5CII.


Die Maschine gestattet effiziente Hochgeschwindigkeits-Bearbeitungen in 5-seitigen Anwendungen. Besucher können sich unterschiedlichste Bearbeitungsdemonstrationen ansehen und selbst Testanwendungen an der Maschine durchführen – von der allgemeinen Teilefertigung bis hin zu Komponenten für den Werkzeug- und Formenbau.


Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung, 8000 installierten Maschinen und einer beispiellosen Produktionskapazität von 40 Einheiten pro Monat ist Okuma der Weltmarktführer im Bereich Portalfräsmaschinen. Mit der MCR-A5CII bringt der Werkzeugmaschinenhersteller seine Expertise in der Fertigung großer Werkstücke nun in das OTC East im österreichischen Parndorf. In diesen Einrichtungen können Besucher aus verschiedenen Industrien die neuesten Maschinen und Technologien testen und ihre spezifischen Fertigungsanforderungen mit den Okuma-Experten vor Ort besprechen.


Die MCR-A5CII verfügt über einen AAC (Automatic Attachment Changer), der verschiedene Spindeleinheiten innerhalb von 30 s austauscht. Standardmäßig konfiguriert mit einem Magazin für zwei Spindeleinheiten, macht die Maschine echte 5-Seiten-Bearbeitung in nur einer Aufspannung möglich. Auf diese Weise verkürzt das Bearbeitungszentrum (BAZ) Stillstand- und Rüstzeiten und minimiert gleichzeitig das Risiko kostspieliger Fehler. Mit einem 2000 mm x 4800 mm großen Tisch, Spindelgeschwindigkeiten von 6000 min-1 und einer maximalen Spindelleistung von 26/22 kW (30min/cont) erlaubt das BAZ die leistungsstarke Fertigung großer Werkstücke. Das 80er Werkzeugmagazin mit flexiblem Werkzeugwechsler gestattet den Austausch der Werkzeuge sowohl für die horizontalen als auch vertikalen Spindeleinheiten und erhöht die Produktivität zusätzlich.


Durch den geringen Fußabdruck von 6830 mm x 12 550 mm nimmt die Maschine für ein Portalfräszentrum nur vergleichsweise wenig Stellfläche in Anspruch. Die solide gusseiserne Doppelständerkonstruktion gewährleistet größtmögliche Stabilität und Schwingungsdämpfungen. Ausgezeichnete Genauigkeit und Maßhaltigkeit sind das Ergebnis. Ein Renishaw-Messtaster erlaubt Messungen komplexer Formen an der Maschine ohne Anwendungsunterbrechungen. Die MCR-A5CII kann mit unterschiedlichen Spindeln, einer großen Bandbreite von Wechselköpfen und Werkzeugwechslern ausgestattet werden. Die Tischgröße variiert von 1500 mm bis 3000 mm Breite und 3000 mm bis 12 000 mm Länge. Zahlreiche weitere Konfigurationen sind erhältlich.

 

18_3_Werkzeugmaschinen_Okuma_KAS.jpg


www.okuma.eu

 

 

 

 

Beitrag aus dima 3/2018:

 

18_3_TITEL_dima_188.jpg

 
Gerne können Sie dima 3/2018 mit diesem und weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

agt_logo_200_60.png

agt agile technik verlag gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      

Kontaktformular

 

spacer

VORSCHAU  >>> 


Blickfang

18_4_dima_BF_Arno_154.jpg

Präzisionswerkzeuge hocheffektiv gekühlt
-
Seit Neuestem verläuft der Kühlmittelstrahl beim ARNO-Mini-System AMS direkt durch den Schneideinsatz. Wurde bisher durch einen Kanal im Halter gekühlt, lässt sich jetzt noch direkter und effektiver kühlen. ...
weiter lesen 

spacer
Mediadaten 2018
TS_dima_Mediadaten_2018_154.jpg
spacer
Videothek
15_FEB_Kachelbild_154.jpg
spacer
spacer
Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken

dima online

Online Werbung @ dima
 
spacer