Elektronik-Systemlösungen auf der FMB 2021

Hesch stellt in diesem Jahr erstmals auf der Zuliefermesse FMB vom 10. bis 12. November 2021 (Halle 20, Stand B40) aus. Der Spezialist für Industrie-Automation präsentiert den Besuchern in Bad Salzuflen eine kleine Auswahl an Eigenprodukten und Entwicklungsprojekten für den Maschinen- und Anlagenbau. Das Unternehmen entwickelt und produziert seit über 45 Jahren Systemlösungen und Komponenten für die Industrie-Automation – vom Bedienterminal für Prüf- und Simulationsgeräte über robuste I/O-Boxen für raue Umgebungen bis hin zu Steuerrechnern für die Schaltschrankmontage.

Auf der FMB präsentiert HESCH unter anderem Differenzdruckmessumformer für die Filterüberwachung
Bild: Hesch Industrie-Elektronik GmbH

Auf der FMB wird Hesch unter anderem einen berührungslosen Hygienespender präsentieren, der in Zusammenarbeit mit dem Betrieb Friedhelm Selbach entwickelt wurde – einem Unternehmen, das eigentlich Schankanlagen und Kühlsysteme für die Gastronomie produziert. Hesch hat die gesamte Steuerungstechnik für das Gerät innerhalb von weniger als acht Wochen konzipiert und damit die Voraussetzungen für eine schnelle Markteinführung geschaffen. Neben dem Hygienespender werden weitere OEM-Entwicklungsprojekte zu sehen sein. Zu den Exponaten zählen darüber hinaus Eigenprodukte wie der Differenzdruckmessumformer HE 5411, der Differenzdruckregler HE 5422 und ein Delta-p-Anschlussadapter. Interessenten können sich über die Hesch-Website www.hesch-automation.com und den LinkedIn-Kanal ein Gratis-Messeticket sichern.

HESCH Industrie-Elektronik GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: KUKA AG
Bild: KUKA AG
Großauftrag unterzeichnet

Großauftrag unterzeichnet

Kuka und Ford Otosan in der Türkei unterzeichnen einen neuen Rahmenvertrag über die Lieferung von mehr als 700 Robotern für die nächste Generation elektrischer und vernetzter Ford-Nutzfahrzeugprojekte in den Ford-Werken in Kocaeli.

Bild: Ruf Maschinenbau GmbH & Co. KG
Bild: Ruf Maschinenbau GmbH & Co. KG
Anwenderstory: Optimiertes Spänehandling

Anwenderstory: Optimiertes Spänehandling

Euler Feinmechanik produziert qualitativ hochwertige Aluminiumprodukte für die vorwiegend aus der optischen Branche stammenden Kunden. Eine Brikettieranlage von Ruf steigert zusätzlich die Wirtschaftlichkeit bei der Zerspanung des Lohnfertigers. Das automatisch arbeitende System macht aus voluminösen und nassen Aluspänen kompakte und weitgehend trockene Briketts, die als wertvoller Sekundärrohstoff vermarktet werden.

Bild: Mapal Fabrik für Präzisionswerkzeuge
Bild: Mapal Fabrik für Präzisionswerkzeuge
Fachartikel: Global Player mit schwäbischem Tüftlergeist

Fachartikel: Global Player mit schwäbischem Tüftlergeist

Mapal ist ein familiengeführter Hersteller von Präzisionswerkzeugen in dritter Generation. Das Unternehmen versteht sich als Technologiepartner und unterstützt seine Kunden bei der Entwicklung von effizienten und ressourcenschonenden Fertigungsprozessen mit Standardwerkzeugen, individuellen Werkzeugkonzepten sowie der Optimierung von Werkzeugdetails.

Anzeige

Anzeige

Anzeige