- Anzeige -
- Anzeige -
| News
Lesedauer: 3 min
15. Juni 2020
Tool-Arena: So geht Beschaffung heute

Hochkomplexe Produkte vergleichen, virtuell montieren und zentral bestellen: Das Startup Tool-Arena vereint Top-Marken der Zerspanungsindustrie in einem Online-Marktplatz und löst aufwendige Bestellschritte ab. Nutzer erhalten die Konditionen, die sie mit Herstellern und Händlern vereinbart haben.

Bild: Tool-Arena GmbH

Werkzeuge, Spanntechnik, Messsysteme und vieles mehr: Die Tool-Arena ist der herstellerübergreifende, unabhängige Marktplatz für Produkte aus dem Bereich Zerspanung. Hier finden Nutzer unter tausenden Artikeln schnell und zielsicher das passende Angebot – dank KI (Künstliche Intelligenz)-gestützter Suchfunktionen, einer umfangreichen 3D-Datenbank und weiterer smarter Funktionen.

„Die Tool-Arena ermöglicht es Herstellern und Händlern, zu ihrem Preis und ihren Einkaufsbedingungen online zu vertreiben – direkt und ohne Umwege. Wir sind ein reiner Marktplatz, keine Wiederverkaufsplattform“, sagt Niklas Vogt, Geschäftsführer der Tool-Arena GmbH. Das bedeutet auch: Jegliche Sonderkonditionen, die Nutzer mit ihren vertrauten und bewährten Händlern und Herstellern individuell vereinbart haben, gelten ausnahmslos beim Kauf über die Tool-Arena. Rabatte werden nach der kostenfreien Registrierung und der Auswahl präferierter Hersteller und Händler automatisch im Firmenaccount hinterlegt und sind jederzeit sichtbar.

Hohe Datenstandards, maximale Effizienz

Tool-Arena-Nutzer profitieren von einem nahezu vollständig digitalisierten Beschaffungsprozess. Durch das Anbinden von ERP-Systemen an die Tool-Arena schafft es das Startup, auch nachgelagerte Prozesse zu digitalisieren. Nutzer erhalten die Möglichkeit, herstellerübergreifend komplexe Baugruppen zu erstellen, die beispielsweise für die CAD/CAM-Programmierung verwendet werden oder im modernen Werkzeugvoreinstellraum Anwendung finden.

Alle Produktdaten in der Tool-Arena kommen direkt vom Hersteller. „So können wir die bestmögliche Datenqualität und -konsistenz garantieren“, erklärt Andreas Jäger, Technischer Geschäftsführer. Die Produktbeschreibungen sind größtenteils standardisiert und entsprechen den international gültigen Normen DIN4000 und ISO13399. Auch komplexe Werkzeugentscheidungen gestalten sich dank der hervorragenden Vergleichbarkeit normierter Daten einfach und komfortabel.

Eine zentrale Plattform für zahlreiche Hersteller

Die erstklassigen Marken der Tool-Arena-Partner gewährleisten in zahlreichen Anwendungen überdurchschnittliche Ergebnisse. Folgende Partner sind aktuell in der Tool-Arena vertreten:

Zoller – Hainbuch – Röhm – EWS – WSW – AMF – OSG – Kemmler – Kelch – EMAG – Mahr

Das knapp 1-minütige Image-Video bei YouTube gibt zusätzlich einen kurzen Überblick: Tool-Arena Video

Thematik: Software
| News
Tool-Arena GmbH
http://www.tool-arena.com

Das könnte Sie auch interessieren

Prozesssicher mit digitalem Zwilling

Der Werkzeugbau des weltweit tätigen Unternehmens Miba beweist mit der durchgängigen Coscom-Software-Prozesslösung vom ERP bis zum Bearbeitungszentrum, dass ein Einsparpotenzial von 10 bis 25 Prozent für die Serienfertigung realistisch ist. An speziellen Maschinen lassen sich sogar 300 Prozent Effizienzsteigerung erreichen.

mehr lesen