- Anzeige -

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Lesedauer: 4 min
24. Juni 2021
Nullpunktspannsystem als Baukasten
Die Zimmer Group präsentiert ihren Nullpunktspannsystem-Baukasten SPN, der mit zahlreichen Ausstattungsmerkmalen überzeugt und so auch hohe Ansprüche erfüllt. Neben einer auf die Basisfunktionen reduzierten Standard-Variante, welche die grundlegenden Features wie Entriegeln und Pluss-Anschluss erfüllt, steht auch eine Advanced-Version zur Auswahl.
Der Nullpunktspannsystem-Baukasten SPN sorgt für kurze Rüstzeiten. Die High-End-Variante erfüllt dabei auch hohe Ansprüche.
Der Nullpunktspannsystem-Baukasten SPN sorgt für kurze Rüstzeiten. Die High-End-Variante erfüllt dabei auch hohe Ansprüche.Bild: Zimmer GmbH

Die neue SPN Advanced-Variante ist eine High-End-Version, die sich insbesondere auch für den Einsatz in der automatisierten Fertigung eignet. Das Edelstahl gehärtete und somit rostfreie Nullpunktspannsystem der Advanced-Serie bietet eine Reihe von Funktionen, die in dieser Form und Zusammenstellung derzeit auf dem Markt einzigartig sind. Neben dem standardmäßig vorhandenen Plus-Anschluss – ein zusätzlicher Pneumatikanschluss, mit dessen Hilfe sich die Einzugskraft signifikant steigern lässt – ist vor allem die praktische Funktion einer integrierten Auflagenkontrolle zu nennen. Letztgenannte bietet mithilfe eines angeschlossenen Durchfluss- oder Staudruckmessers die Kontrolle, ob das Werkstück bzw. die Spannpalette auf der Fläche des Nullpunktspannsystems aufliegt. Eine pneumatische Kolbenstellungsabfrage ist ebenso wie ein Ausblasen der Bolzenöffnung sowie eine Auflagenflächenreinigung bereits standardmäßig im SPN Advanced integriert.

>>Modelle mit zahlreichen Features sorgen für kurze Rüstzeiten<<

Das Nullpunktspannsystem SPN Advanced bietet für den Anwender eine hohe Flexibilität mit gleich zwei Anschlussmöglichkeiten – zum einen über eine Anspiegelung an der Flanschfläche, zum anderen über eine Verschlauchung am Boden des Systems. Sicherheit wird auch beim SPN Advanced groß geschrieben: So gewährleistet neben einer serienmäßig verbauten Ausblasfunktion auch eine optionale automatische Verschlusskappe optimalen Schutz vor eindringenden Fremdpartikeln.

Maximale Kräfte bei hoher Wiederholgenauigkeit

Beide Nullpunktspannsysteme (SPN Standard und SPN Advanced) der Zimmer Group aus dem baden-württembergischen Rheinau sind in der Lage, maximale Kräfte bei hoher Wiederholgenauigkeit aufzunehmen. Dies gelingt über ein ausgereiftes Spannprinzip, bei dem formschlüssig mittels Klemmsegmenten verriegelt wird. Im Gegensatz zu üblichen Punktberührungen durch Kugeln in konventionellen Systemen, erzeugen die an die Spannkontur angepassten Klemmsegmente eine Flächenberührung zwischen Spannsystem und Bolzen. So erlangen die Systeme eine besonders hohe Steifigkeit.

Umfangreiches Zubehör

Das Produktprogramm erweitern die süddeutschen Spezialisten durch Spannplatten mit bereits integrierten Nullpunktspannsystemen. Serienmäßig sind diese mit Standard-SPN-Nullpunktspannsystemen bestückt, können jedoch optional mit einem SPN Advanced ausgestattet werden, falls der Kunde eine Abfragemöglichkeit für seine Anwendung benötigt. Das Zubehörprogramm reicht dabei von Spannplatten mit zwei Nullpunktspannsystemen bis hin zu Spannplatten mit sechs Nullpunktspannsystemen. So lassen sich alle Anforderungen in der Praxis abdecken.

Die Zimmer Group erweitert ihr Produktprogramm durch Spannplatten mit bereits integrierten Nullpunktspannsystemen.
Die Zimmer Group erweitert ihr Produktprogramm durch Spannplatten mit bereits integrierten Nullpunktspannsystemen.Bild: Zimmer GmbH

Ebenfalls optional erhältlich sind Spannbolzen sowie ein automatischer Verschluss, der zuverlässig die Bolzenöffnung schützt. Die Spannbolzen können unmittelbar in das Werkstück eingebracht werden, um dieses mittels der Nullpunktspannsysteme präzise, wiederholgenau und kosteneffizient zu spannen. Auf diese Weise ist eine komplette Fünf-Seitenbearbeitung in einer Werkstückaufspannung möglich. Die unterschiedlichen Spannbolzen gewährleisten dabei das gewünschte Präzisionsspannen in unterschiedlichen Raumachsen. Der Zentrierbolzen definiert den Referenzpunkt des Werkstücks und generiert die Präzision in X-, Y- und Z-Richtung. Während der Schwertbolzen Präzision in X- oder Y- und Z-Richtung generiert, spannt der Spannbolzen ausschließlich in Z-Richtung. Darüber hinaus ist ein separater Verschlussbolzen bereits im Lieferumfang enthalten. Er verschließt die Bolzenöffnung bei Nichtverwenden, um diese so optimal zu schützen.

www.zimmer-group.de

Thematik: Automation
Zimmer GmbH
http://www.zimmer-group.de

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH - Nico Sauermann
Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH - Nico Sauermann
Hochleistungsschichten für noch bessere Werkzeuge

Hochleistungsschichten für noch bessere Werkzeuge

Weniger als 0,005mm dick, aber aus der modernen Werkzeugtechnologie nicht mehr wegzudenken: Werkzeugbeschichtungen bieten Standzeiterhöhungen im Vergleich zu unbeschichteten Hartmetall-Werkzeugen von über 1.000 Prozent. Mit den Entwicklungen der Hochleistungsschichten IG6 und SG3 zeigen die Ingenieure des Unternehmens Paul Horn aus Tübingen ihr Wissen über die Werkzeugveredelung.

Bild: Hoffmann SE
Bild: Hoffmann SE
Präzision und Effizienz beim Mikrobohren

Präzision und Effizienz beim Mikrobohren

Die Produktfamilie ‚Garant Master‘ steht seit mehreren Jahren für moderne Hochleistungszerspanung auf einem technisch anspruchsvollen und gleichzeitig verlässlichen Niveau. Mit dem neuen Vollhartmetall (VHM)-Bohrer Garant Master Steel Micro erweitert die Hoffmann Group aus München diese Produktfamilie nun auf das Anwendungsfeld der Mikro-Präzisionszerspanung.

Bild: EWM AG
Bild: EWM AG
Mittelständler ausgezeichnet

Mittelständler ausgezeichnet

Der Große Preis des Mittelstandes wird seit 1995 von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergeben. Entscheidend für die Auszeichnung sind fünf Kategorien: Gesamtentwicklung, Beschäftigung, Innovation, Engagement und Marketing. Somit werden die Unternehmen nicht nur nach einzelnen betriebswirtschaftlichen Kriterien bewertet, sondern auch ihr Mehrwert für die Gesellschaft wird gewürdigt. Der Große Preis des Mittelstandes wurde nun in Düsseldorf vergeben und EWM aus 4.674 nominierten Unternehmen als einer von drei Siegern aus der Region Rheinland-Pfalz/Saarland geehrt.

Bild: Technotrans SE
Bild: Technotrans SE
Weltneuheit auf der Blechexpo 2021

Weltneuheit auf der Blechexpo 2021

Technotrans präsentiert auf der Blechexpo vom 26. bis zum 29. Oktober 2021 in Stuttgart eine neue Düsentechnologie für die Sprühbeölung als Weltneuheit. Diese ist in der Lage, eine Kleinstmenge von weniger als 0,5g Öl pro Quadratmeter ohne Einsatz von Druckluft gleichmäßig zu versprühen.

Bild: FRÜCHTL GmbH
Bild: FRÜCHTL GmbH
Geradheit und Rundheit von Stangenmaterial präzise messen

Geradheit und Rundheit von Stangenmaterial präzise messen

Mit einer neuen Messmethode bietet Stainless Früchtl einen Service an, der weltweit einzigartige Ergebnisse liefert. Der Edelstahlhändler kann die Geradheit und Rundheit von Stangenmaterial mit bisher unerreichter Genauigkeit messen… und das auf einer Länge von über 4m. „Einer unserer Kunden hat aufgrund unserer Messergebnisse nun die Gewissheit, dass die gelieferte Ware auch seinen Anforderungen entspricht“, berichtet Geschäftsführer Wolfgang Sachsenmaier.

Bild: Gressel AG
Bild: Gressel AG
Spann- und Automationstage 2021

Spann- und Automationstage 2021

Nach einem Jahr Unterbrechung fanden bei Gressel nun wieder die ‚Spann- und Automationstage‘ im Stammwerk in Aadorf (Schweiz) statt. Mehr als 100 Gäste folgten im September der Einladung des Spezialisten für Werkstückspanntechnik und Fertigungsautomatisierung.