- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lesedauer: 1 min
8. April 2020
Ultrapräzises Formmessgerät
Bild: Accretech (Europe) GmbH

Accretech bringt mit dem Rondcom Crest ein neues Highend-Formmessgerät auf den Markt, das mit seinen Werten das genaueste Rundheits- und Profimessgerät seiner Klasse ist.

Es bietet eine Rundheitsgenauigkeit von (0,01+3H/10000)µm und eine Ebenheitsgenauigkeit von (0,02+3R/10000)µm. Im Vergleich zur vorherigen Gerätegeneration R65B konnte Accretech die Wiederholgenauigkeit um 0,3µm steigern. Die Geradheitsgenauigkeit der Z-Messachsen von 0,05µm/100mm und die Auflösung von 0,001µm wird auch von keinem anderen Formmessgerät auf dem Markt erreicht. Dazu trägt auch bei, dass die Tastkrafteinstellung durch die integrierte Analyse-Software ACCTee innerhalb eines Bereiches von 4mN bis 15mN eingestellt wird.

Zudem verfügt das Highend-Messgerät über eine Gegenläufer-Durchmesser-Messfunktion. Damit sind extrem genaue Messungen von Durchmessern mit einer Wiederholgenauigkeit von 0,3µm möglich. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist die zusätzliche motorische Y-Achse. Sie stellt sicher, dass immer automatisch am höchsten Punkt gemessen wird. Daneben lassen sich mit dem Messgerät erstmals optional auch hochgenaue Oberflächen-Rauigkeitsmessungen in allen Achsen (R, Z und T-Achse) in einer Aufspannung durchführen.

Zum Produktvideo

Thematik: Messtechnik
Accretech (Europe) GmbH
www.accretech.eu

Das könnte Sie auch interessieren

Spindellager werden zu Datenlieferanten

Die Entwicklungsingenieure von Schaeffler mit Sitz in Schweinfurt sind soweit: Das Spindellager der nächsten Generation verfügt über eine intelligente Sensorik, die Kenngrößen für die Lagerbelastung bzw. Spindelbelastung liefern kann.

Am vorderen Spindellager ermittelt ein Sensorring mit integrierter Processing Unit hochpräzise und mit einer Auflösung von unter 1mm die räumliche Spindelverlagerung und die Spindelverkippung.

mehr lesen