- Anzeige -
Lesedauer: 2 min
16. August 2020
CAQ und MES – sicher vernetzt
Perfektes Zusammenspiel: Gemeinsam schließen CASQ-it und WEB.MES die Lücke zwischen Qualitäts- und Produktionsmanagement.
Perfektes Zusammenspiel: Gemeinsam schließen CASQ-it und WEB.MES die Lücke zwischen Qualitäts- und Produktionsmanagement.Bild: Böhme & Weihs Systemtechnik GmbH & Co. KG

Mit dem Q-Release 15 präsentiert Böhme & Weihs, Wuppertal, eine zentrale CAQ- und MES-Plattform für die vollständige und sichere Vernetzung – lokal im Firmennetzwerk oder global in der Cloud. Damit steht die Lösung CASQ-it allen global per Webbrowser zur Verfügung. Ob die Vernetzung über das eigene Firmennetzwerk, die Cloud oder eine hybride Lösung erfolgt, ist auch nachträglich individuell einstellbar.

Das mehrstufige Sicherheitssystem mit 100% SSL/TLS-Verschlüsselung und Multifaktor-Authentifizierung schützt dabei alle Daten vor unberechtigten Zugriffen. Wer worauf zugreifen kann, bestimmt ausschließlich der Qualitätsleiter. Durch das Zusammenspiel von WEB.MES und CASQ-it reicht die Vernetzung bis zur Shopfloor-Ebene. So steuert WEB.MES die Stichprobennahme zur Qualitätsdatenerfassung. Qualitäts- und Maschinenkennzahlen fließen zu umfassenden Analysen zusammen. Damit liefern CASQ-it und WEB.MES die Handlungsgrundlage zur Steigerung der Fertigungsperformance sowie der Prozess- und Produktqualität.

Das Q-Release 15 unterstützt zudem Unternehmen mit Funktionserweiterungen und Neuheiten beim Erfüllen aktueller Normen und Richtlinien. Dazu zählen Audits nach ISO19011, Integration des Layered Process Audits, Umsetzung des VDA-Bands 8D-Prozess sowie Unterstützung des AIAG- und VDA-FMEA-Handbuchs. Das Q-Release 15 verbindet Zukunftsfähigkeit mit Investitionssicherheit: Das Zusammenspiel aus technischer Flexibilität und intelligentem Sicherheitssystem setzt dabei neue Maßstäbe im Bereich der CAQ/MES-Systeme.

Thematik: Messtechnik | Software
Böhme & Weihs Systemtechnik
http://www.boehme-weihs.de

Das könnte Sie auch interessieren

Flexible Werkstückautomation

Das österreichische Unternehmen Zimm produziert Spindelhubgetriebe in Premiumqualität – und wertet auch die eigene Produktionsumgebung auf. Kürzlich hat das Unternehmen eine vollautomatisierte, modulare Fertigungszelle in Betrieb genommen: umgesetzt von Vischer & Bolli und HBI Robotics, ausgestattet mit zwei Kuka Robotern. Die Zelle entlastet die Mitarbeiter, erhöht die Produktivität und macht das Unternehmen wettbewerbsfähig.

mehr lesen