- Anzeige -

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Lesedauer: 6 min
11. März 2021
Fachartikel: Hochwertige Spannsysteme
Wegen ihrer Qualität, Zuverlässigkeit, Präzision und Langlebigkeit setzt SMW-Autoblok für die Herstellung seiner Spannsysteme auf die Spannfutter von Big Daishowa. Im Rahmen dieser Technologiepartnerschaft kann sich die weltweit operierende Unternehmensgruppe ganz auf die effiziente Herstellung ihrer Produkte konzentrieren und ihren Kunden mit individuellen Anpassungen zu erheblichen Wettbewerbsvorteilen verhelfen.
Die SMW-Autoblok-Gruppe zählt zu den führenden Herstellern von Spannsystemen für Dreh- 
und Fräsmaschinen und unterhält Fertigungsstätten in Italien und Deutschland sowie Tochtergesellschaften weltweit.
Die SMW-Autoblok-Gruppe zählt zu den führenden Herstellern von Spannsystemen für Dreh- und Fräsmaschinen und unterhält Fertigungsstätten in Italien und Deutschland sowie Tochtergesellschaften weltweit.Bild: SMW-Autoblok Spannsysteme GmbH

Das Einspannen des Werkstücks gehört zu den wichtigsten Aspekten der Präzisionsbearbeitung – denn kommen Vibrationen ins Spiel, reichen selbst die technisch fortschrittlichsten Maschinen und leistungsfähigsten Werkzeuge nicht aus, um beim Drehen und Schleifen auf Werkzeugmaschinen höchste Genauigkeit zu gewährleisten. Entscheidend ist das sichere und positionsgenaue Einspannen des Werkstücks bei maximaler Steifigkeit.

Hin zum Lösungsanbieter

SMW-Autoblok zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Spannsystemen für Dreh- und Fräsmaschinen. Im Laufe der Jahre hat sich SMW-Autoblok von der Herstellung von Standardprodukten auf die Entwicklung kundenspezifischer Lösungen verlegt. „Heute begleiten wir unsere Kunden durch alle Phasen eines Projekts und entwickeln unterwegs Lösungen für auftauchende Probleme“, erläutert Betriebsleiter Pier Domenico Bronzino. „Die Mitarbeiter unserer technischen Abteilungen beraten unsere Kunden, wie sie ein Werkzeug unter Einhaltung der erforderlichen Toleranzen und mit Rücksicht auf die Laufzeit möglichst effizient in einer Maschine fixieren können.“

Der Global Player bietet kundenspezifische Anpassungen von Spannvorrichtungen und unterstützt seine Kunden in jeder Projektphase mit passgenauen Lösungen. Bild: SMW-Autoblok Spannsysteme GmbH
Der Global Player bietet kundenspezifische Anpassungen von Spannvorrichtungen und unterstützt seine Kunden in jeder Projektphase mit passgenauen Lösungen. Bild: SMW-Autoblok Spannsysteme GmbH

Mit der zentralen Bereitstellung des gesamten technischen Knowhows, das SMW-Autoblok über die Jahre gesammelt hat, erfüllt die Unternehmensgruppe zugleich alle Anforderungen von Industrie 4.0. Jedes Projekt wird in eine gruppenweit genutzte Datenbank eingetragen. So kann jeder Mitarbeiter sofort prüfen, ob ein Werkzeug bereits in einem anderen Teil der Welt produziert wurde. Darüber hinaus lassen sich die verfügbaren Projektdaten nutzen, um die eigene Entwicklungszeit und Time-to-Market teilweise deutlich zu verkürzen.

Doppelt hält besser

Die Produktion von SMW-Autoblok lässt sich in drei Segmente unterteilen: Standardprodukte sowie anwendungs- und kundenspezifische Produkte. Die Werkzeuge von Big Daishowa kommen für alle drei Produkttypen zum Einsatz. „Die Lösungen von Big Daishowa sind zuverlässig, präzise, steif und effizient und garantieren somit den Bearbeitungserfolg“, weiß Bronzino zu schätzen. „Dadurch können wir uns voll und ganz auf das eigentliche Projekt konzentrieren.“

>>Die Qualität, Präzision, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit hat uns überzeugt<<

Der Maschinenpark von SMW-Autoblok umfasst mehr als 100 Fertigungsstätten, die alle mit ‚Big-Plus‘ ausgestattet sind. Das Doppelkontakt-Spindelsystem ist anderen Spindelkonstruktionen überlegen, da es eine simultane Kegel- und Plananlage zwischen Maschinenspindel und Werkzeughalter bietet – ein Exklusiv-Patent von Big Daishowa. Die Doppelkontaktverbindung zwischen Maschine und Werkzeug macht das System besonders robust, zuverlässig und präzise. „Seit 15 Jahren kaufen wir Werkzeugmaschinen, die mit dem Big-Plus-System ausgestattet sind“, so Bronzino weiter. „Und das aus gutem Grund: Big-Plus garantiert uns, dass die erforderlichen Bearbeitungsvorgänge erfolgreich ablaufen. Dadurch können wir unseren Fokus darauflegen, unser Angebot ständig weiterzuentwickeln.“

Die Beziehung zwischen den beiden Unternehmen besteht seit nunmehr 20 Jahren. Anfangs wurde noch direkt mitdem Mutterkonzern Big Daishowa in Japan zusammengearbeitet. Nach der Integration in die Unternehmensgruppe übernahm die Big Daishowa GmbH (bis Ende 2020 unter der Bezeichnung Big Kaiser) die Betreuung. „Vor 20 Jahren verwendeten wir auch noch andere Marken, doch dann stiegen wir auf Big-Futter um, weil uns die Qualität, Präzision, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit überzeugt hat“, erklärt Bronzino.

Überzeugende Feinbohrköpfe

Seit Anfang 2020 kommen die Feinbohrwerkzeuge von Big Daishowa in den Fertigungsstätten von SMW-Autoblok im norditalienischen Susatal zum Einsatz. Auch dort wollten die Verantwortlichen beim Ausdrehen maximale Wiederholbarkeit und Konstanz sicherstellen, um bei Problemen mit dem Rundlauf eines Werkstücks eine hohe Leistung zu garantieren – mit den Werkzeugen anderer Hersteller ließ sich das nicht realisieren.

Der für das Feinbohrwerkzeug verantwortliche Werksleiter von SMW-Autoblok verweist auf die zahlreichen Vorteile: „Durch die digitale Anzeige der Feinbohrköpfe von Big Daishowa können wir die Einstellungen ganz leicht und fehlerfrei korrigieren und die Toleranzen vollständig einhalten. Dank der großen Auswahl an Feinbohrköpfen brauchen wir oft nur ein Werkzeug für einen Bearbeitungszyklus – dadurch sparen wir viel Zeit. Außerdem bieten diese Feinbohrköpfe eine hervorragende Steifigkeit.“

Die Qualität, Präzision, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der 
Produkte von Big Daishowa erfüllen die hohen Ansprüche von SMW-Autoblok.
Die Qualität, Präzision, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Produkte von Big Daishowa erfüllen die hohen Ansprüche von SMW-Autoblok.Bild: Big Daishowa GmbH

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

BIG KAISER GmbH
http://www.bigkaiser.com

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH - Nico Sauermann
Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH - Nico Sauermann
Hochleistungsschichten für noch bessere Werkzeuge

Hochleistungsschichten für noch bessere Werkzeuge

Weniger als 0,005mm dick, aber aus der modernen Werkzeugtechnologie nicht mehr wegzudenken: Werkzeugbeschichtungen bieten Standzeiterhöhungen im Vergleich zu unbeschichteten Hartmetall-Werkzeugen von über 1.000 Prozent. Mit den Entwicklungen der Hochleistungsschichten IG6 und SG3 zeigen die Ingenieure des Unternehmens Paul Horn aus Tübingen ihr Wissen über die Werkzeugveredelung.

Bild: Hoffmann SE
Bild: Hoffmann SE
Präzision und Effizienz beim Mikrobohren

Präzision und Effizienz beim Mikrobohren

Die Produktfamilie ‚Garant Master‘ steht seit mehreren Jahren für moderne Hochleistungszerspanung auf einem technisch anspruchsvollen und gleichzeitig verlässlichen Niveau. Mit dem neuen Vollhartmetall (VHM)-Bohrer Garant Master Steel Micro erweitert die Hoffmann Group aus München diese Produktfamilie nun auf das Anwendungsfeld der Mikro-Präzisionszerspanung.

Bild: EWM AG
Bild: EWM AG
Mittelständler ausgezeichnet

Mittelständler ausgezeichnet

Der Große Preis des Mittelstandes wird seit 1995 von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergeben. Entscheidend für die Auszeichnung sind fünf Kategorien: Gesamtentwicklung, Beschäftigung, Innovation, Engagement und Marketing. Somit werden die Unternehmen nicht nur nach einzelnen betriebswirtschaftlichen Kriterien bewertet, sondern auch ihr Mehrwert für die Gesellschaft wird gewürdigt. Der Große Preis des Mittelstandes wurde nun in Düsseldorf vergeben und EWM aus 4.674 nominierten Unternehmen als einer von drei Siegern aus der Region Rheinland-Pfalz/Saarland geehrt.

Bild: Technotrans SE
Bild: Technotrans SE
Weltneuheit auf der Blechexpo 2021

Weltneuheit auf der Blechexpo 2021

Technotrans präsentiert auf der Blechexpo vom 26. bis zum 29. Oktober 2021 in Stuttgart eine neue Düsentechnologie für die Sprühbeölung als Weltneuheit. Diese ist in der Lage, eine Kleinstmenge von weniger als 0,5g Öl pro Quadratmeter ohne Einsatz von Druckluft gleichmäßig zu versprühen.

Bild: FRÜCHTL GmbH
Bild: FRÜCHTL GmbH
Geradheit und Rundheit von Stangenmaterial präzise messen

Geradheit und Rundheit von Stangenmaterial präzise messen

Mit einer neuen Messmethode bietet Stainless Früchtl einen Service an, der weltweit einzigartige Ergebnisse liefert. Der Edelstahlhändler kann die Geradheit und Rundheit von Stangenmaterial mit bisher unerreichter Genauigkeit messen… und das auf einer Länge von über 4m. „Einer unserer Kunden hat aufgrund unserer Messergebnisse nun die Gewissheit, dass die gelieferte Ware auch seinen Anforderungen entspricht“, berichtet Geschäftsführer Wolfgang Sachsenmaier.

Bild: Gressel AG
Bild: Gressel AG
Spann- und Automationstage 2021

Spann- und Automationstage 2021

Nach einem Jahr Unterbrechung fanden bei Gressel nun wieder die ‚Spann- und Automationstage‘ im Stammwerk in Aadorf (Schweiz) statt. Mehr als 100 Gäste folgten im September der Einladung des Spezialisten für Werkstückspanntechnik und Fertigungsautomatisierung.