- Anzeige -
Lesedauer: 1 min
10. September 2020
Komponenten für die Automation
Bild: Item Industrietechnik GmbH

Zwei Achsen in Automationssystemen kombinieren und gleichzeitig ein belastbares Gesamtsystem schaffen? Mit den neuen Kreuzschlittenplatten KLE 6 60×60 und 8 80×80 von Item aus Solingen geht das. Mehrachssysteme auf Basis der Lineareinheit KLE lassen sich damit schnell und einfach konstruieren, aufbauen und in Betrieb nehmen.

Die Kreuzschlittenplatten sorgen für einen sicheren Anschluss. So gestattet ein einziges Bauteil inklusive Zubehör die Umsetzung von Pick-and-Place-Lösungen – ohne komplexe Verbindungstechnik oder gefräste Sonderteile. Neu im Portfolio für Automationssysteme von Item ist darüber hinaus das Getriebe 60-16. Es erzeugt ein hohes Antriebsmoment bei mittlerer Drehzahl und führt zu einer sicheren Bewegung größerer Lasten.

Thematik: Automation
item Industrietechnik GmbH
http://www.item24.com

Das könnte Sie auch interessieren

Flexible Werkstückautomation

Das österreichische Unternehmen Zimm produziert Spindelhubgetriebe in Premiumqualität – und wertet auch die eigene Produktionsumgebung auf. Kürzlich hat das Unternehmen eine vollautomatisierte, modulare Fertigungszelle in Betrieb genommen: umgesetzt von Vischer & Bolli und HBI Robotics, ausgestattet mit zwei Kuka Robotern. Die Zelle entlastet die Mitarbeiter, erhöht die Produktivität und macht das Unternehmen wettbewerbsfähig.

mehr lesen