- Anzeige -
| News
Lesedauer: 2 min
12. Januar 2021
Aus drei mach eins
Bild: IPF Electronic GmbH

Durch die Zusammenlegung der IPF Electronic Vertrieb Deutschland GmbH, der IPF Electronic GmbH Technic und der IPF Electronic GmbH an den neuen zentralen Firmenstandort in Altena ergaben sich seit dem Umzug im letzten Jahr bereits positive Synergieeffekte, darunter kürzere Wege für die Mitarbeiter und eine deutlich optimierte abteilungs- sowie firmenübergreifende Kommunikation. Durch Fusionierung gehen die drei Gesellschaften nun in die IPF Electronic GmbH auf.

„Für uns ist diese Entscheidung schon allein aufgrund der räumlichen Konzentration der Gesellschaften in einem Firmengebäude und den damit verbundenen positiven Erfahrungen ein weiterer logischer und damit konsequenter Schritt, von dem wir uns für unsere Kunden und Partner weitere entscheidende Vorteile versprechen“, sagt Dirk Neuhaus, der gemeinsam mit Christian Fiebach, Detlev Rössel und Bodo Hano (im Bild v.l.n.r.) die IPF Electronic GmbH leitet. „Wir freuen uns, gemeinsam am nachhaltigen Erfolg des Unternehmens arbeiten zu können und werden uns in diesem Zusammenhang weiterhin auf unsere originären Bereiche konzentrieren“, ergänzt Geschäftsführer Fiebach. „Detlev Rössel und Bodo Hano zeichnen daher u.a. nach wir vor verantwortlich für den Vertrieb Deutschland sowie die Produktion und Entwicklung.“

Thematik: Automation
| News
IPF Electronic GmbH
www.ipf.de

Das könnte Sie auch interessieren