- Anzeige -
- Anzeige -
Lesedauer: 1 min
19. Juni 2020
Automatisiert entgraten
Bild: Schunk GmbH & Co. KG

Mit dem Roboterentgratwerkzeug CDB lassen sich erstmals manuelle Entgratprozesse automatisieren, ohne dass auf den Einsatz bewährter Entgratklingen verzichtet werden muss. Das regelbar nachgiebige Entgratwerkzeug eignet sich zum robotergestützen Entgraten von Werkstücken aus Stahl, Messing, Aluminium, Kunststoff und anderen Werkstoffen in unterschiedlichen Geometrien. Das Produkt von Schunk aus Lauffen am Neckar lässt sich zum Entgraten von Stanzteilen, Haushalts- und Industriearmaturen ebenso einsetzen wie für Metall- oder Kunststoffkomponenten in der Automobil- oder Luftfahrtindustrie.

Schunk GmbH & Co. KG
www.schunk.de

Das könnte Sie auch interessieren

Prozesssicher mit digitalem Zwilling

Der Werkzeugbau des weltweit tätigen Unternehmens Miba beweist mit der durchgängigen Coscom-Software-Prozesslösung vom ERP bis zum Bearbeitungszentrum, dass ein Einsparpotenzial von 10 bis 25 Prozent für die Serienfertigung realistisch ist. An speziellen Maschinen lassen sich sogar 300 Prozent Effizienzsteigerung erreichen.

mehr lesen