- Anzeige -
- Anzeige -
Lesedauer: 1 min
21. September 2020
Großvolumiges KMG erhöht Effizienz bei der Teilebeladung
Bild: Hexagon Metrology GmbH

Mit Delta Opera stellt Hexagon ein großvolumiges Koordinatenmessgerät (KMG) vor, das die Beladung überdimensionaler Teile in der industriellen Umgebung vereinfacht. Dank der einzigartigen offenen Bauweise lässt es sich von drei Seiten aus mit Werkstücken beladen, sodass der Beladevorgang schneller und flexibler vonstatten geht. Zudem werden Werkstücke vor Beschädigungen durch Kollisionen mit der KMG-Konstruktion geschützt.

Delta Opera erlaubt eine Teilebeladung von der Vorder- und Rückseite sowie einer weiteren Seite des Messvolumens und eignet sich damit ideal für große Luft- und Raumfahrt- sowie Fräsanwendungen. Zudem ist der Platzbedarf geringer als bei üblichen Brücken-KMG, womit sich die Kosten für eine Temperaturregelung reduzieren. Laut Hexagon stellt Delta Opera die wichtigste Weiterentwicklung der letzten Jahre im Bereich großvolumiger KMG dar. Es bietet eine Reihe an Verbesserungen beim Bedienkomfort, einschließlich Anzeigeleuchten für Gerätestatus und -geschwindigkeit sowie Hexagons Manuelle Taster-Wechseleinrichtung (MAC) für den nahtlosen Wechsel von Tastköpfen.

Thematik: Messtechnik
Hexagon Metrology GmbH
www.hexagonmi.com

Das könnte Sie auch interessieren