- Anzeige -
Lesedauer: 2 min
27. Mai 2020
Ultra-schnelles 3D-Weißlicht-Scanning
Bild: Hexagon Metrology GmbH

Der Flächenscanner RS-Squared für den Absolute Arm von Hexagon Manufacturing Intelligence kombiniert erstmals die Leistungen eines Flächenscanners mit denen eines mobilen Messarms. Das Produkt wurde eigens für das High-Speed-Scanning einfacher Formen und Oberflächen konzipiert. Es misst Teile schneller als herkömmliche Laserscanner und sogar andere Streifenlichtscanner.

Dank der Kombination aus einem flexiblen mobilen Messarm mit dem schnellen Streifenlicht-Scanning erfasst der RS-Squared bis zu vier ‚Kacheln‘ mit 3D-Punktdaten pro Sekunde, wobei die hohe Messgenauigkeit des Tasters selbst in schwer zugänglichen Bereichen gewährleistet ist. Die insgesamt benötigte Scanzeit lässt sich mit dem Gerät deutlich verkürzen: Da der Absolute Arm die Referenzierung übernimmt, kommt der RS-Squared als erster Flächenscanner ohne die üblichen Referenzmarken aus.

Als eine ultra-schnelle Alternative, die sich besonders für große Teile mit geringeren Detail-Anforderungen eignet, ist der Flächenscanner die passende Ergänzung zur Auswahl an Scannern, Sensoren und Tastern, die bereits für den Absolute Arm zur Verfügung stehen. Genau wie die aktuellen Laserscanner-Systeme RS6 und RS5 kann der RS-Squared problemlos jederzeit vom Arm abgenommen und ohne Rekalibrierung durch andere Sensoren oder Taster ersetzt werden.

Thematik: Messtechnik
Hexagon Metrology GmbH
http://www.hexagonmetrology.de

Das könnte Sie auch interessieren

Fachartikel: Qualität im Visier

Haimer geht auch während der Corona-Zeit mit Engagement und gutem Beispiel voran. Der süddeutsche Zerspanungsspezialist bietet mit einem hierzulande produzierten Vollvisier-Gesichtsschutz fernöstlichen Anbietern die Stirn und stärkt seine lokale Partnerschaft zum Formenbauer Deckerform. Die beiden Firmen beweisen, dass sie mit einem ausgeklügelten Produktionsprozess qualitativ hochwertige Produkte zu einem top Preis-Leistungsverhältnis herstellen können.

mehr lesen