Taiwans Smart Machinery – Nachbericht zur EMO 2021

Taiwan gilt als neuntgrößte Produktionsnation der Welt und gehört zu den wichtigsten Herstellern in der Werkzeugmaschinen (WZM)-Industrie mit etwa 1.950 Unternehmen und über 43.000 Beschäftigten in diesem Sektor. Obwohl die Covid-19-Pandemie weltweit große Auswirkungen auf verschiedene Branchen hatte, stehen Taiwans WZM-Hersteller auf einem stabilen Fundament. In Verbindung mit dem Wandel zur intelligenten Fertigung und der Verknüpfung von vor- und nachgelagerten Ressourcen nimmt die Branche eine wichtige Position in der entsprechenden globalen Industriekette ein.
Bild: Axile Automation

Als Reaktion auf die sich abzeichnenden globalen Trends lud Taiwan Excellence unter der Schirmherrschaft des Bureau of Foreign Trade fünf Taiwan Excellence-Vertreter von WZM-Herstellern ein – Togntai Machine, Fair Friend Enterprise (FFG), Buffalo Machinery (Axile), L&L Machinery und Hiwin Technologies –, um ihre intelligenten Fertigungslösungen während der internationalen Messe für Werkzeugmaschinen ‚EMO Milano 2021″ vorzustellen. Dieses Jahr hatten sich insgesamt 47 taiwanesische Hersteller zur Teilnahme an der EMO Milano 2021 angemeldet, darunter Hiwin, Axile und FFG.

Bild: Hiwin
Bild: Hiwin

Deutlich positive Zahlen

Auf Nachfrage der dima, wie die WZM-Hersteller durch die Krise der letzten 1,5 Jahre kamen und ob die Aussichten für die Zukunft derzeit wieder positiv sind, lautete die Anwort: Die Maschinenindustrie in Taiwan verzeichnet seit fünf Monaten in Folge ein zweistelliges Wachstum, wie aus den im Juni 2021 veröffentlichten Statistiken der Taiwan Association of Machinery Industry (TAMI) hervorgeht. Der Exportwert belief sich auf 13,167 Mrd. USD, was einem jährlichen Wachstum von 27,5 Prozent entspricht. Die Zahlen deuten darauf hin, dass das Wachstum trotz des lokalen Covid-19-Ausbruchs in Taiwan anhalten wird.

Intelligente Maschinenlösungen

Tongtai präsentierte seine Automatisierungslösung für Einzelmaschinen, um den Trend der intelligenten Fertigung zu veranschaulichen. Mit der Gesamtlösung von Tongtai können die Kunden Maschinen mit verschiedenen Be- und Entladevorrichtungen und unterschiedlichen Arten von Zubehör einsetzen, um die Produktivität zu optimieren. Zu den Dienstleistungen gehören ein Roboterarm mit einem 3D-Visualisierungssystem, zwei Beladungsmethoden, eine Qualitätsprüfung in Echtzeit, eine Fertigungsplanungsfunktion und eine Maschinenvernetzung.

Bild: FFG Feeler

FFG, der drittgrößte Werkzeugmaschinenkonzern der Welt, präsentierte sein KI-Schwenkkopf-5-Achsen-Bearbeitungszentrum UB-660. Diese Maschine ist in der Lage, große und hochpräzise Bearbeitungen durchzuführen … und setzt auf Praktikabilität sowie Künstliche Intelligenz (KI). Darüber hinaus kann durch Komponentenerkennung und KI-Wartung der Bedarf an Personalinspektionen reduziert und die Managementeffizienz verbessert werden.

Axile präsentierte seine digitalisierte intelligente Automatisierung, die aus einer Reihe automatischer Palettenwechsellösungen und flexibler Fertigungssysteme besteht – unterstützt durch die proprietären Technologien SMT und ART. Die Lösungen gestatten Maschinenherstellern eine intelligente Fertigung, um die betriebliche Effizienz und Produktivität zu steigern, die Energie- und Personalkosten zu optimieren und eine unbemannte 24/7-Produktion zu erreichen.

Bild: L&L
Bild: L&L

L&L stellte seine smarte Mehrachsen-Komplexmaschine LLS-m vor, die mit „All processes in one machine“ ausgestattet ist. Sie wurde entwickelt, um die Bearbeitung großer Werkstücke mit hervorragender Übertragungseffizienz und stabiler Bearbeitung zu verbinden. Außerdem erreicht sie eine ausgezeichnete Bearbeitungsgenauigkeit im Langzeit-Hochgeschwindigkeitsbetrieb.

Hiwin präsentierte seinen intelligenten Kugelgewindetrieb 4.0. Der Kugelgewindetrieb ist eine Schlüsselkomponente von Präzisionsmaschinen. Hiwin 4.0 BS verbindet als Kugelgewindetrieb den Industrie 4.0-Gedanken und kann Maschinen in verschiedenen Anwendungsbereichen miteinander verbinden.

Produktionsverantwortliche finden Taiwans ‚grüne Techniken‘ und weitere Anbieter im Taiwan Excellence Digital Pavilion unter: https://world.taiwanexcellence.org/en

Dieser Link leitet zum rund 40-minütigen Beyond Smart Webinar zur EMO 2021 Milano.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
dima-Interview: Diversity beim Global Player

dima-Interview: Diversity beim Global Player

Der Hersteller Walter mit Sitz in Tübingen gehört zu den ganz Großen in Sachen Präzisionswerkzeuge. Bei einem weltweit tätigen Anbieter, aber auch bei Klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) spielen neben den technischen und monetären Aspekten insbesondere die personellen Ressourcen sowie deren bestmöglicher Einsatz eine entscheidende Rolle. Im exklusiven dima-Interview stellt sich Anette Skau Fischer, Vice President Global Human Resources, unseren fünf Fragen zum Thema Diversity.

Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH - Nico Sauermann
Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH - Nico Sauermann
Success Story: Prozesssichere Werkzeuge

Success Story: Prozesssichere Werkzeuge

Rundtaktmaschinen erfordern hohe Stückzahlen und eine individuelle Denkweise. K.R. Pfiffner mit Stammsitz in der Schweiz ist Spezialist für solche Maschinen und gehört in diesem Umfeld zu den größten Herstellern weltweit. Das Werk im baden-württembergischen Zimmern deckt die Bereiche Vertrieb, Service, Einrichten und Steuerungstechnik ab. Neben hoher Expertise im Maschinenbau, werden auch passende Werkzeugsysteme benötigt. An dieser Stelle kommt der Werkzeughersteller Paul Horn aus Tübingen als OEM-Partner ins Spiel.

Bild: By Richdsu - Own work
Bild: By Richdsu - Own work
Mit gratis Tools und Apps rasch zur Lösung

Mit gratis Tools und Apps rasch zur Lösung

Die Digitalisierung und der Lean-Management-Ansatz gelten in vielen Betrieben als willkommene ‚Schlankmacher‘. Wie der digitale Fortschritt die Prozesse in der Planung und Konstruktion vereinfacht, zeigen vor allem vom Nutzer aus gedachte Lösungen. Konfigurations- und Berechnungsprogramme sowie zwei Fälle aus der Praxis des Herstellers von Maschinenelementen ACE Stoßdämpfer dienen als Beispiel.

Bild: Enemac GmbH
Bild: Enemac GmbH
Schnelle und einfache Werkstückspannung

Schnelle und einfache Werkstückspannung

Oftmals ist beim Spannen nicht genug Platz, um einen langen Hebel anzusetzen. Daraus folgend muss teures Spezialwerkzeug beschafft werden, und das oft nur für Einzelfälle. Eine komfortablere und günstigere Lösung für solche Fälle bietet der Kleinwallstädter Spanntechnikspezialist Enemac mit den Kraftspannmuttern ESB mit integriertem Planetengetriebe.

Bild: REA Systeme GmbH
Bild: REA Systeme GmbH
Kennzeichnung für Bleche und Metalle

Kennzeichnung für Bleche und Metalle

Digitalisierung und Industrie 4.0 haben auch kleine und mittelständische Unternehmen in der Blech- und Metallverarbeitung erreicht. Und auf dem Weg in die digitale Fabrik der Zukunft ist verlässliche Kennzeichnung unverzichtbar – mit hochwertiger Tinte oder Laser. REA Elektronik zeigt auf der EUROBLECH vom 25. bis zum 28. Oktober 2022 in Hannover (Halle 12, Stand H54) seine Systeme der Produktlinie REA JET, die auch in widrigen Umgebungen und auf schwierigen Oberflächen zuverlässig arbeiten.