- Anzeige -
- Anzeige -
| News
Lesedauer: 1 min
3. Februar 2021
Engineering-Daten automatisch verschlüsseln
Bild: ©Traitov/istock.com

Gerade wenn bei größeren Projekten Aufgaben auf globale Teams verteilt werden, ist ein sicherer Austausch von Engineering-Daten unerlässlich. Um diesen zu gewährleisten, gilt es alle Konfigurationsdaten durch eine Verschlüsselung zu schützen. B&R erweitert laufend die Sicherheitsfunktionen des Prozessleitsystems Aprol: Mit einer neu integrierten Funktion können Entwickler ihre Engineering-Daten nun beim Im- und Exportieren automatisch verschlüsseln. So schützen Anwender ihre Projekte bestmöglich vor Cyber-Gefahren und erhalten garantiert höchste Datensicherheit ohne großen Aufwand.

Mit der neu integrierten Aprol-Funktion Datensicherheit beim Importieren und Exportieren wird dieses Verschlüsseln einfach ermöglicht. Ist die Anlageninbetriebnahme abgeschlossen, wird das gesamte Projekt manipulationssicher dem zuständigen Archivar übergeben. Eine nachträgliche Manipulation ohne Kenntnis des Passwortes ist unmöglich. Für den Anwender bedeutet dies neben dem hohen Datensicherheitsaspekt auch eine enorme Zeitersparnis, da ein aufwändiges manuelles Ver- und Entschlüsseln der Engineering-Daten entfällt.

Thematik: Software
| News
B&R Industrie-Elektronik GmbH
www.br-automation.com

Das könnte Sie auch interessieren

Smartes Knowhow bündeln

Von Maschinenbauern für Maschinenbauer – die strategische Allianz ‚Adamos‘ fördert den Wissenstransfer im Maschinen- und Anlagenbau. Sie befasst sich mit den Zukunftsthemen Industrie 4.0 und Industrial Internet of Things (IIoT) mit dem Ziel, die Digitalisierung im Maschinenbau voranzutreiben.

mehr lesen