- Anzeige -
- Anzeige -
Lesedauer: 3 min
20. Februar 2021
Kraftpaket für XXL-Teile
Mit seiner Block- und Plattenbandsäge für große und schwere Werkstücke verfügt der Sägetechnik-Spezialist Kasto über ein echtes Kraftpaket im Portfolio.
Die Block- und Plattenbandsäge Kastobbs des Sägetechnik-Spezialisten mit Sitz in Achern im Schwarzwald eignet sich insbesondere für große und schwere Werkstücke.
Die Block- und Plattenbandsäge Kastobbs des Sägetechnik-Spezialisten mit Sitz in Achern im Schwarzwald eignet sich insbesondere für große und schwere Werkstücke. Bild: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

Für anspruchsvolle Aufgaben z.B. in Stahlwerken und Stahlhandelsbe-trieben, aber auch im Werkzeug- und Formenbau hat Kasto die Block- und Plattenbandsäge Kastobbs entwickelt: Die Maschinen der Baureihe sind je nach Ausführung für Schnitthöhen von 360 bis 2.000mm und je nach Tischlänge für maximale Schnittlängen zwischen 2.000 und 14.000mm geeignet. Die Tragkraft des Materialauflagetischs beträgt beim kleinsten Modell 3.500 und beim größten 64.000kg.

Präzise Schnitte

Charakteristisch für die Baureihe ist die Langschnittarbeitsweise. Dabei verfährt die Sägeeinheit mit seitlich angeordneten, gehärteten und geschliffenen Laufrollen auf präzise bearbeiteten Laufschienen. Das Werkstück bleibt auf dem Sägetisch fixiert. Aufgrund dessen sind die Sägen im Vergleich zu anderen Modellen besonders platzsparend. Ihre verwindungssteife Schweißkonstruktion sorgt zugleich für eine hohe Laufruhe ohne Vibrationen. Dies erlaubt kurze Schnitt- und lange Werkzeugstandzeiten sowie präzise Ergebnisse. Der elektronisch gesteuerte Sägevorschub lässt sich optimal an die Werkstoffqualität und den Materialquerschnitt anpassen. Die Geschwindigkeit des Sägebandes ist ebenfalls stufenlos verstellbar. Mit dem Einsatz von Bi- oder Hartmetallbändern ist die Kastobbs auch für Aluminium oder schwer zerspanbare Werkstoffe wie Titan, Hastelloy und Inconel besonders geeignet.

In der 0°-Stellung sägt die Kastobbs längs zur Rollenbahn - nach Bandverdrehung um 90° steht die Sägerichtung quer zur Rollenbahn.
In der 0°-Stellung sägt die Kastobbs längs zur Rollenbahn – nach Bandverdrehung um 90° steht die Sägerichtung quer zur Rollenbahn.Bild: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

Halb- oder Vollautomatik

Sämtliche Anzeige- und Bedienelemente befinden sich auf einem mitfahrenden Steuerpult. Das sorgt für viel Übersicht, einen ungehinderten Blick auf das Werkstück und eine gefahrlose Kontrolle des Schnittvorgangs. Für unterschiedliche Anforderungen in Sachen Automatisierung bietet der Schwarzwälder Spezialist die Säge als halbautomatische Variante Kastobbs U sowie als vollautomatische Ausführung Kastobbs A an. Letztere verfügt neben elektromotorisch angetriebenen Vorschubeinheiten und Werkstückanschlägen auch über eine optional verfügbare Funktion der 0/90°-Bandverdrehung. Damit ist der Anwender in der Lage, Werkstücke sowohl in Längs- als auch in Querrichtung zur Rollenbahn zu sägen – für einen mannlosen Betrieb vom vollständigen Block bis zum fertig zugeschnittenen Werkstück.

Das Sortiment zur Bearbeitung von Walzblöcken bzw. -platten, Vierkant- oder Flachmaterialien wird durch die Baureihen Kastocross, Kastobloc, Kastoplate und mit der Kastovertical vervollständigt. Besonders die kleinste Blockbandsäge Kastovertical überzeugt durch ihre kompakte Bauweise, die auch mit einem optionalen NC-Messanschlag (automatischer Vorschub) verfügbar ist. Damit lassen sich Rüstzeiten deutlich verkürzen.

www.kasto.com

KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG
http://www.kasto.com

Das könnte Sie auch interessieren

Smartes Knowhow bündeln

Von Maschinenbauern für Maschinenbauer – die strategische Allianz ‚Adamos‘ fördert den Wissenstransfer im Maschinen- und Anlagenbau. Sie befasst sich mit den Zukunftsthemen Industrie 4.0 und Industrial Internet of Things (IIoT) mit dem Ziel, die Digitalisierung im Maschinenbau voranzutreiben.

mehr lesen