Kraftpaket für XXL-Teile

Mit seiner Block- und Plattenbandsäge für große und schwere Werkstücke verfügt der Sägetechnik-Spezialist Kasto über ein echtes Kraftpaket im Portfolio.
Die Block- und Plattenbandsäge Kastobbs des Sägetechnik-Spezialisten mit Sitz in Achern im Schwarzwald eignet sich insbesondere für große und schwere Werkstücke.
Die Block- und Plattenbandsäge Kastobbs des Sägetechnik-Spezialisten mit Sitz in Achern im Schwarzwald eignet sich insbesondere für große und schwere Werkstücke. Bild: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

Für anspruchsvolle Aufgaben z.B. in Stahlwerken und Stahlhandelsbe-trieben, aber auch im Werkzeug- und Formenbau hat Kasto die Block- und Plattenbandsäge Kastobbs entwickelt: Die Maschinen der Baureihe sind je nach Ausführung für Schnitthöhen von 360 bis 2.000mm und je nach Tischlänge für maximale Schnittlängen zwischen 2.000 und 14.000mm geeignet. Die Tragkraft des Materialauflagetischs beträgt beim kleinsten Modell 3.500 und beim größten 64.000kg.

Präzise Schnitte

Charakteristisch für die Baureihe ist die Langschnittarbeitsweise. Dabei verfährt die Sägeeinheit mit seitlich angeordneten, gehärteten und geschliffenen Laufrollen auf präzise bearbeiteten Laufschienen. Das Werkstück bleibt auf dem Sägetisch fixiert. Aufgrund dessen sind die Sägen im Vergleich zu anderen Modellen besonders platzsparend. Ihre verwindungssteife Schweißkonstruktion sorgt zugleich für eine hohe Laufruhe ohne Vibrationen. Dies erlaubt kurze Schnitt- und lange Werkzeugstandzeiten sowie präzise Ergebnisse. Der elektronisch gesteuerte Sägevorschub lässt sich optimal an die Werkstoffqualität und den Materialquerschnitt anpassen. Die Geschwindigkeit des Sägebandes ist ebenfalls stufenlos verstellbar. Mit dem Einsatz von Bi- oder Hartmetallbändern ist die Kastobbs auch für Aluminium oder schwer zerspanbare Werkstoffe wie Titan, Hastelloy und Inconel besonders geeignet.

In der 0°-Stellung sägt die Kastobbs längs zur Rollenbahn - nach Bandverdrehung um 90° steht die Sägerichtung quer zur Rollenbahn.
In der 0°-Stellung sägt die Kastobbs längs zur Rollenbahn – nach Bandverdrehung um 90° steht die Sägerichtung quer zur Rollenbahn.Bild: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

Halb- oder Vollautomatik

Sämtliche Anzeige- und Bedienelemente befinden sich auf einem mitfahrenden Steuerpult. Das sorgt für viel Übersicht, einen ungehinderten Blick auf das Werkstück und eine gefahrlose Kontrolle des Schnittvorgangs. Für unterschiedliche Anforderungen in Sachen Automatisierung bietet der Schwarzwälder Spezialist die Säge als halbautomatische Variante Kastobbs U sowie als vollautomatische Ausführung Kastobbs A an. Letztere verfügt neben elektromotorisch angetriebenen Vorschubeinheiten und Werkstückanschlägen auch über eine optional verfügbare Funktion der 0/90°-Bandverdrehung. Damit ist der Anwender in der Lage, Werkstücke sowohl in Längs- als auch in Querrichtung zur Rollenbahn zu sägen – für einen mannlosen Betrieb vom vollständigen Block bis zum fertig zugeschnittenen Werkstück.

Das Sortiment zur Bearbeitung von Walzblöcken bzw. -platten, Vierkant- oder Flachmaterialien wird durch die Baureihen Kastocross, Kastobloc, Kastoplate und mit der Kastovertical vervollständigt. Besonders die kleinste Blockbandsäge Kastovertical überzeugt durch ihre kompakte Bauweise, die auch mit einem optionalen NC-Messanschlag (automatischer Vorschub) verfügbar ist. Damit lassen sich Rüstzeiten deutlich verkürzen.

www.kasto.com

KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Perschmann Calibration GmbH
Bild: Perschmann Calibration GmbH
Kalibrieren von Messmitteln in Theorie und Praxis

Kalibrieren von Messmitteln in Theorie und Praxis

Regelmäßige Weiterbildungen sind ein besonders geeignetes Mittel, um die Qualität in Fertigung, Produktionsplanung und Qualitätssicherung auf einem hohen Niveau zu halten. Perschmann Calibration, ein führender deutscher Dienstleister für die Kalibrierung von Mess- und Prüfmitteln der produzierenden Industrie, bietet bereits seit 2009 Schulungen an, um aktuelles Wissen zur Kalibrierung von Messmitteln sowie dessen praktische Anwendung zu vermitteln.

Bild: Mahr GmbH
Bild: Mahr GmbH
Ganzheitliches Schulungskonzept

Ganzheitliches Schulungskonzept

Mahr und Festo Didactic kooperieren und bieten ein digitales ganzheitliches Schulungskonzept für den Bereich der ISO/GPS – ISO Geometrische Produktspezifikation an. Profitieren sollen davon Mitarbeitende in der Messtechnik sowie in der Arbeitsvorbereitung, Konstruktion und Fertigung.

Bild: Item Industrietechnik GmbH
Bild: Item Industrietechnik GmbH
Bewährte Lineareinheiten jetzt noch kompakter

Bewährte Lineareinheiten jetzt noch kompakter

Die Lineareinheiten KLE von Item eignen sich vor allem für Positionieraufgaben bei hohen Fahrgeschwindigkeiten. Nun gibt es die bewährten Laufrollenführungen mit Zahnriemenantrieb in einer kompakteren Ausführung, die damit weitere Anwendungsbereiche erschließt. Mit einer Gesamtbreite von nur 40mm inklusive Schlitten ist die Lineareinheit KLE 5 eine der schmalsten Lineareinheiten mit Rollenführung.

Bild: DMG Mori AG
Bild: DMG Mori AG
Beeindruckender Messeauftritt

Beeindruckender Messeauftritt

In einer eigens errichteten ‚DMG Mori City‘ konzentriert sich der Werkzeugmaschinenbauer in Halle 2 während der EMO auf sein Fokusthema ‚Machining Transformation‘ (MX). Basierend auf den vier MX-Säulen Prozessintegration, Automation, Digital Transformation (DX) und Green Transformation (GX) demonstriert der Global Player auf 9.000m² zahlreiche Technologien und Lösungen: vom Universal- und Produktionsdrehen über 5-Achs-Bearbeitungszentren und Dreh-Fräszentren bis hin zum Additive Manufacturing.

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Zentrale Datenbank-Plattform

Zentrale Datenbank-Plattform

Wer das Heft in der Hand halten will, sollte in der Produktion keine Zettelwirtschaft betreiben. Der Weltmarktführer von Flechtmaschinen Herzog aus Oldenburg setzt daher wohlwissend auf das Coscom ECO-System und verbindet damit sukzessive shopfloor- sowie unternehmensweit seine IT-Insellösungen zu einem schlagkräftigen Ganzen. So befindet sich das gesamte Unternehmens-Knowhow stets im Zugriff aller Mitarbeiter.

Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH - Nico Sauermann
Bild: Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH - Nico Sauermann
Trendbericht: Komplettbearbeitung für mehr Nachhaltigkeit

Trendbericht: Komplettbearbeitung für mehr Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt die Industrie aktuell ganz besonders. Neben zahlreichen organisatorischen Abläufen zählt in der Fertigung die Komplettbearbeitung von Bauteilen zu den technologischen Ansätzen, um sowohl effizienter als auch infolgedessen nachhaltiger zu produzieren. Unter der eigenen Rubrik ‚Future of Sustainability in Production‘ und dem gleichnamigen Gemeinschaftsstand widmet sich die EMO Hannover 2023 dem Thema Nachhaltigkeit als gesamtgesellschaftlicher Aufgabe.

Bild: Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co. KG
Bild: Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co. KG
Doppelplanschleifen in Highend-Präzision

Doppelplanschleifen in Highend-Präzision

Die Rudolf Rafflenbeul Stahlwarenfabrik in Hagen fertigt ein breites Produktspektrum mit mehr als 4.000 Artikeln aus Federstahl: Normteile wie Spannstifte und Dünnschaftschrauben sowie Kontakt-, Feder- und Spannscheiben als auch Stanz- und Umformteile. Eine moderne Schleifmaschine von Supfina Grieshaber sowie der Oest-Kühlschmierstoff sichern die hohe Präzision trotz großer Stückzahl.

Bild: Mitutoyo Deutschland GmbH
Bild: Mitutoyo Deutschland GmbH
Smarte Gemeinschaftszelle

Smarte Gemeinschaftszelle

Internet of Things, Industrie 4.0, wandelbare Fabrik: Das sind gern benutzte Schlagwörter für eine Vielzahl an Gedanken und Interpretationen. Viele davon betreffen die Messtechnik – und erwartet werden von ihr zukunfts- sowie tragfähige Automatisierungskonzepte für das Produktionsumfeld. Ein solches präsentiert der Messsystemanbieter Mitutoyo (EMO: Halle 6, Stand B42) mit der ‚Smart Factory Cell‘ in Zusammenarbeit mit Komeg und Fanuc.